Ist die Elfte Klasse ( Fachabitur) und die Zwölfte Klasse (Abitur) ein großer Unterschied?

1 Antwort

Da die Fachoberschule in der Regel eine gewisse Schwerpunktsetzung mit sich bringt (FOS Wirtschaft und Verwaltung, FOS Gesundheit und Soziales, FOS Technik usw.), fehlt natürlich vieles vom gesamten allgemeinbildenden Teil. Wenn dann noch eine 2.Fremdsprache erst angefangen werden muss, wird es kompliziert.

Hier in Niedersachsen gilt das berufliche Gymnasium als Alternative, weil er für Seiteneinsteiger aus Gesamtschule, Realschule und FOS spezielle Orientierungsstufen hat, z.B. um die 2.Fremdsprache in 6-stündigen Crash-Kursen nachzuholen oder um in Mathe bei der Differentialrechnung auf Stand zu kommen. Diesen Luxus bieten klassische Gymnasien nicht.

Dann stimmt es woll das Realschüler dumm sind.

0

Was möchtest Du wissen?