Ist die Einnahme von zusätzlichem Eiweiß für Muskelaufbau wirklich hilfreich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Habe praktische Erfahrung. Also, wenn Du Kraftsport machst, musst Du für den Muskelaufbau zwingend mehr Eiweiß zu Dir nehmen. AAAAAber - 1. die Leute auf den Hochglanzfotos haben nicht nur Eiweiß zu sich genommen, sondern Anabolika. 2. Eiweiß kannst Du supergünstig auch über die ganz nomale Nahrung zu Dir nehmen. Viel Milch, Quark, Käseprodukte, Geflügelfleisch, allgemein Fleisch, Fisch usw. Du musst mal gucken, wieviel Eiweiß in diesen teuren Pülverchen WIRKLICH drin ist. In der Milch, mit der Du die anrührst ist schon mehr Eiweiß drin, als in den Pulvern selbst.Und diese Eiweißpulver haben noch einen kleinen Effekt, von dem Dir keiner was erzählt. Sie fördern die Verdauung. Das ist nicht so schlimm, so lange Du dieses Zeug nimmst (so lange Du nicht zuviel nimmst), wird aber zum Problem, wenn Du es absetzt. Genau - Verstopfung. Einen guten, muskulösen und fitten Körper erhältst Du nur durch Training und ausgewogene Ernährung mit leichtem Fokus auf eiweißreiche Produkte. Du wirst im Laufe des Trainings übrigens immer mal wieder in Phasen kommen, in denen es einfach nicht weiter zu gehen scheint. Auch mal über einige gewisse Zeit. Auch da solltest Du nicht zu Pülverchen greifen oder zu Spritzen, sondern die Grenzen Deines Körpers akzeptieren. Wenn Du ordentlich weiter trainierst und vielleicht etwas an der Methode veränderst, wirst Du irgendwann weiterkommen. Die Natur kennt keine Eiweißpülverchen. Menschen tun es auch gut mit natürlicher Nahrung. Tue Dir einen Gefallen und vergiss das nie.

100g Milch enthalten 3g Eiweiß, ein durchschnittliches Wheyprotein enthält auf 100g etwa 80g Eiweiß. Außerdem kann man sie mit Wasser mischen, denn Milch enthält auch noch 4g Zucker/100ml, was einige Leute stört. Verstopfung bekommt man davon auch nicht. Keine Ahnung wer dir das eingetrichtert hat, denn sonst wäre es definitiv 'ne gute Antwort. Außerdem, wenn man so ein "Pülverchen" als Mahlzeitersatz benutzt, dann ist es alles andere als teuer. Eine Portion von einem durchschnittlichen Wheyprotein kostet ca. 60 cent.

0
@Str82YourFace

Also - erst mal 3,5 % Eiweiß in Milch. Das bedeutet 500 ml Milch für einen Shake sind gleich 17,5 g Eiweiß. Man nimmt ungefähr 30 - 40 gramm Proteinpulver in einen Shake. Das sind (selbst bei 80 % Whey) 24 / 32 g Eiweiß. Da ist kein sehr großer Unterschied mehr.Jetzt rührst Du noch Quark in die Milch. Quark hat einen Eiweißanteil von 12.2 % Eiweiß auf 100 gramm. Tja - 200 gramm Quark haben also 24,4 gramm Eiweiß, dass zu den 17,5 gramm der Milch dazu und bums - 41,9 gramm Eiweiß. Na so ein Ärger auch. Der Junge hat ja Recht - tja Pech. Ich kenne mich aus, da ich selbst lange trainiert habe und auf anderem Gebiet immernoch trainiere.Und noch etwas - das mit der Verstopfung habe ich selbst erlebt und es wurde mir auch von Trainern bestätigt, dass Proteinpulver Einfluss auf die Verdauung haben. Und wie geschrieben - ich habe es selbst erlebt, nachdem ich das Pulver damals abgesetzt habe. Und teuer - das muss jeder selbst entscheiden. Das Zeug ist industriell hergestellter Mist, bei dem keiner so genau sagen kann, was da noch so alles drin ist. Die Hersteller verdienen sich eine goldene Nase mit dem Zeug. Das wird billigst hergestellt aus Produkten, die bei der Milchindustrie abfallen. Mein Alternativvorschlag ist Milch und Quark (und andere Eiweißquellen. (Besonders Geflügelfleisch ist fettarm und hat viel Eiweiß.) Wow. Billig und natürlich. Muss aber auch jeder selbst wissen.

0

Ja, vorallem nach dem training empfiehlt es sich Whey Protein (=Molkeeiweiß) zu nehmen. Am besten in Verbindung mit Dextrose(=Traubenzucker).

Whey Protein hat eine biologische Wertigkeit von 104. Das heißt das es sehr gut in Körpereigenes Eiweiß umgewandelt werden kann.

Beim kauf von Whey Protein solltest du etwas beachten:

Es sollte einen hohen Bcaa- und Glutamingehalt haben.

1kg bekommst du schon ab 18€. Ich empfehle dir das Whey Protein immer nach dem Training zu nehmen. 35gr Whey + 35gr Traubenzucker sollten genügen.

Traubenzucker ist wichtig, weil nach einem intensivem Krafttraining deine Glykogenspeicher (=Kohenhydratspeicher) erschöpft sind. Dein Körper ist somit in einem katabolen (=Muskelabbauenden) Zustand. Um dem entgegenzuwirken brauchst du deswegen Traubenzucker, da es regelrecht ins Blut schießt. Alleine Whey zu nehmen ist Geldverschwendung, da dein Körper das meiste Eiweiß in Kohlenhydrate umwandelt und dann metabolisiert(=verstoffwechselt).

Man sagt, das man etwa 1-2gr Eiweiß pro eigenes Kg Körpergewicht verzehren sollte, um effektiv muskel aufzubauen.

Was möchtest Du wissen?