Ist die Einnahme von Tavor schon problematisch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zur Enstehung einer körperlichen Abhängikeit ist die Dosis und die Dauer entscheidend. Die Dosis ist schon fast zu hoch, die Dauer ist durch die "freien" Intervalle von mehreren Tagen nicht abschätzbar. Aber eine psychische Abhängigkeit kann schon nach zwei oder drei Tagenauftretrn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tavor ist auch mit Pausen ein Problem . Die Frage ist hier, wer hat dir die bereits höhere Dosis verordnet ? Gestartet wird, wenn nötig mit 0,5 - 1,0 mg. 

Du hast das Gefühl es geht dir besser mit Tavor ? ....dann ist das bereits das Problem. Das du dich körperlich an recht schnell an die Dosis gewöhnst werden 2.5 mg bald nicht mehr reichen. Ein Teufelskreis. 

Lasse bitte die Finger davon....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrStorm123
10.06.2016, 15:27

Schon als ich vor 1 Jahr das erste mal Tavor nahm spürte ich von 1mg fast keine Wirkung, habe am Anfang auch mind. 2mg genommen.

Also kann man auch mit ca.72-96 std. Pause zwischen jeder Einnahme körperlich Abhängig werden?

0

Das kann schon ein Problem sein/ werden.

Solange es dir vom Arzt verordnet wird und es hilft, ist es aber auch gut, wenn du es bekommst.

Problematisch wird es, wenn du anfängst dem Arzt was zu erzählen, damit du es bekommst.

Auf jeden Fall ist es wichtig, es nicht abrupt abzusetzen, sondern auszuschleichen, wenn die Therapie beendet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi MrStorm123,Davor zählt zu den Benzodiazepinenund sollte eigentlich nur kurzfristig eingenommen werden.Die Frage zeigt deutlich die stattgefunden Abhängigkeit an.Früher hat man DEntug von Benzol abrupt gemacht.Heute ist man der Ansicht,dass der Entzug langsam erfolgen sollte.Zwischdurchpausen sind sinnlos,falls ein Entzug tatsächlich gewünscht wird.Am besten unter Aufsicht des verordneten Arztes den Entzug durchführen.Es gibt auch andere Medikamente,die nicht abhängig machen zBneuere Neuroleptika-LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besprich das bitte mit deinem Arzt, der das Rezept ausgestellt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?