Ist die Diesel Uhr "DZ1437" wasserdicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Waschen und Duschen ist o.k. Zum Schwimmen ist die Uhr allerdings nicht geeignet.

Du soltest aber die Uhr, wenn sie regelmäßig mit Wasser in Berührung kommt, nach jedem Batteriewechsel, bzw. Öffnen abdrücken lassen. Ebenso solltest Du nach jedem heftigeren Stoß, Schlag oder Sturz der Uhr, die Dichtigkeit prüfen lassen.

Bedenken solltest Du auch, dass Duschzeug auf Dauer die Dichtungen angreift. Besser ist es also, die Uhr zum Duschen abzulegen. Soviel Arbeit macht das ja nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lycaa
25.11.2016, 23:27

hab jetzt mal geschaut. Die Uhr scheint doch nur 3atm zu haben. Lass das Duschen also bleiben.

1

lol natürlich kannst du das. 3bar ist der wasserdruck, wenn du unterwasser bist. je tiefer desto höher der druck. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von germi031982
30.11.2016, 22:36

Nicht nur, immer daran denken dass das Wasser mit Druck aus der Leitung kommt (ca. 5 bar). Und beim Schwimmen wirkt auch ein höherer Druck auf die Uhr durch die Bewegungen der Arme im Wasser.

3 bar ist theoretisch der Druck einer 30m hohen Wassersäule. Aber es ist eben nur Theorie, deswegen werden solche Tiefenangaben nicht mehr gemacht, eben weil sie irreführend sind. Und eine Uhr die bis 3 bar dicht ist sollte man nicht dem direkten Strahl aus der Wasserleitung aussetzen beim Händewaschen da eben das Wasser mit höherem Druck als 3 bar auf die Uhr trifft.

1

Was möchtest Du wissen?