Ist die deutsche sprache noch so deutsch wie sie eimmal war?

9 Antworten

Es hat noch nie eine "rein" deutsche Sprache gegeben. Sie ist im Mittelalter durch eine Mischung verschiedener Stammes-Sprachen und unter Einfluss des Lateinischen entstanden und immer wieder durch Zuflüsse anderer Sprachen, vor allem Französisch und in letzter Zeit Englisch angereichert worden. Das ist bei allen Sprachen so und ist das Merkmal einer lebendigen Sprache.

Selbstverständlich ist die deutsche Sprache immer noch so wie sie immer war.

Ich habe keine Ahnung, wie hoch der Anteil an Lehnworten aus anderen Sprachen ist. Dürfte bei weitem geringer sein als der Lehnwort-Anteil in der englischen Sprache.

Allerdings ist die Umgangssprache mittlerweile so von Anglizismen verseucht, wie sie vor hundert Jahren durch französische Begriffe und Wendungen nicht verseucht, aber durchsetzt war.

Die sogenannte Jugendsprache ist im Prinzip lediglich ein unreflektiertes Nachplappern des anglizismendurchsetzten Jargons der Werbeindustrie.

Deutsch ist nicht so, wie es mal war.
Jede Zeit bringt neue Änderungen mit sich.
Dass es deutsch ist, dabei bleibt es aber.

Was möchtest Du wissen?