Ist die Deutsche BKK eine Privat oder Pflichtversicherung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo RealMadridFan07,

ja, genau:

die Deutsche BKK (Betriebs Kranken Kasse)  ist tatsächliche eine Gesetzliche Krankenkasse. Gesetzliche Grundlage ist hier das Sozialgesetzbuch.

 Die Deutsche BKK ist k e i n e  Privatversicherung.

Die Mitglieder einer BKK sind entweder je nach Einkommenshöhe pflicht- oder freiwillig versichert. Bestimmte Berufsgruppen sind versicherungsfrei und haben die Wahl zwischen einer freiwilligen Mitgliedschaft in einer Gesetzlichen Krankenkasse oder einer Privatversicherung.  

viele Grüße

Bettina vom Barmenia-Team 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weder noch....
Es gibt nicht "grün" oder "Fahrrad"

Die BKK ist eine gesetzliche Krankenversicherung in der man sich als sozialversicherungspflichtig Angestellter, sowie als freiwilliges Mitglied einer gesetzlichen Krankenversicherung versichern kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine gesetzliche Versicherung. Allerdings kann es sein, dass man sich freiwillig privat Zusatz versichern kann z.B. im stationären Rahmen, wenn einem "normal" Versicherten die Leistungen zu wenig sind, sprich 1 oder 2 Bett Zimmer mit Chefarztbehandlung. Aber als Privatversicherter gibt es andere Versicherung wie z. B. die Gothaer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine BKK (Betriebskrankenkasse) ist immer eine gesetzliche Krankenversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Deutsche BKK ist eine gesetzliche, keine private Kasse.

Man kann in ihr freiwillig oder pflichtversichert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist eine gesetzliche Kasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder noch.

Es ist eine gesetzliche Krankenkasse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?