Ist die Canon 1300D empfehlenswert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei Canon ist der Stabilisator im Objektiv eingebaut, allerdings nicht bei allen. Das erkennst du an der zusätzlichen Bezeichnung "IS" für image stabilizer.

Generell sind die vierstelligen aber ein billiger Plastikhaufen, hauptsächlich für diejenigen welche glauben alleine eine DSLR macht schon perfekte Fotos. Gehe einfach in ein Geschäft und lass dich beraten.

Kommentar von itsam
17.08.2016, 16:13

das ich damit keine perfekten Profi Fotos hinkriegen werde ist mir ja bewusst. aber es wird ja wohl hoffentlich deutlich besser sein als die Kamera eines smartphones. oder? 

0

Nur Sony und ich glaube auch Pentax haben bei der Sensorgröße Stabilisatoren in der Kamera. Der Rest benutzt entweder einen Stabilisator im Objektiv, oder falls es da keinen gibt, reglet das über eine kürze Verschlusszeit zB durch offenere Blende oder höhere ISO.

Keine Canon hat einen Bildstabilisator , aber einige Objektive haben einen eingebaut .

Wenn du willst,daß jedes Objektiv stabilisiert wird,dann mußt du zu Sony,Pentax,Panasonic,Olympus oder Fuji ausweichen.

Die 1300D ist das Billigste vom Billigsten,eine Kamera mit der nur Gelegenheitsknipser auf Dauer glücklich werden.

Was möchtest Du wissen?