Ist die Brille und das Hörgerät für Rentner und Senioren absetzbar in der Steuererklärung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Problem ist, daß der zumutbare Eigenanteil überschritten werden muß. Deshalb sollte man für alle gesundheitsbezogenen Ausgaben Belege - so z. B. auch für auf "grünem" Rezept verschriebene selbst zu zahlende Medikamente - sammeln und natürlich alle Bahn- oder PKW-Fahrten zum Arzt, Optiker, Hörgeräte-Akustiker usw. notieren und für die Steuererklärung auflisten. Rezepte müssen immer mit eingereicht werden.

Nur im Rahmen der Aufwendungen für außergewöhnliche Belastungen (§33 EStG), und dann nur, sofern die Gesamtkosten im Veranlagungsjahr den zumutbaren Eigenanteil überschreiten.

EnnoBecker 29.01.2010, 14:38

DH, so iste es.

0

Wie Fordprefect bereits geschildert hat, ist ein Abzug als außergewöhnliche Belastungen im Rahmen des § 33 EStG möglich, allerdings nur dann, wenn für beide Sachen jeweils eine ärztliche Verordnung vor Kauf vorliegt.

AUßergewöhnliche Leistungen für die Gesundheit sind absetzbar-egal ob für Rentner oder Berufstätige.

KLar kann er das absetzen, wie jeder andere Steuerzahler auch.

Guck mal unter www.klicktipps.de

Was möchtest Du wissen?