Ist die Bezeichnung "Ausländer" in meinem Fall zutreffend?

12 Antworten

  • Nein, natürlich passt der Ausdruck "Ausländer" nicht. Du bist hier geboren und aufgewachsen.
  • Du bist der klassische Fall des "Deutschen mit Migrationshintergrund". Genau dazu gibt es diesen Ausdruck. Deine Eltern sind keine Deutschen und das sieht man dir zumindest optisch ja auch an.
  • Wie ist es mit anderen Facetten bei dir? Religion? Gewohnheiten? Ansichten und Wertvorstellungen? Eher deutsch geprägt oder eher iranisch/persisch?

a) würde dich als deutscher mit migrationshintergrund bezeichnen

b) deine nationalität hat nix mit den frauen zu tun. wenn deine eltern aus dem iran kommen hast du vermutlich auch optisch viel von ihnen - und weniger von deutschen. und des spiel bei der partnersuche ne wahl...

c) ebenso spielt die kultur oft ne rolle. wenn du sagst du wirst auch von türken angesprochen - halten dich ggf. auch frauen für einen. und die sind nicht immer von der türkischen mentalität begeistert

Du bist auf dem Pass ein deutscher und redest und benimmst dich wie einer, nur deine Eltern also deine Wurzeln liegen woanders, was die Leute sagen ist oberflächliches denken. Mach dir nichts draus nimm es locker, jeder der so denkt hat bei dir nichts verloren

Viele Ausländer in Deutschland gut oder eher nicht so gut?

Wie ist eure Meinung über ausländer in Deutschland, egal wo man ist in welcher stadt oder egal wo sieht man sehr sehr viele Ausländer, auch kein Wunder wieso unser Nationalteam so unglaublich viele Ausländer hat ( Rüdiger, Boateng, Khedira, Gündogan, Özil, Gomez etc. ) viele haben sich gewundert wieso Sane und Mustafi nicht im Wm kader waren , aber selbst die zwei sind keine reinen deutsche. BTW frag ich mich bis heute noch wieso Sane nicht dabei war, bei Mustafi kann ich es absolut verstehen.

Ausländer dominieren ganz klar Deutschland, selbst sogut wie alle „deutschen Rapper“ sind kaum deutsche sondern Ausländer.

Italien ist zum Beispiel ganz anders, sie wollen fast nur einheimische in Ihre Land haben.

Was ist eure Meinung ? Passt es so in Deutschland wie es gerade so ist oder wollt ihr Änderungen haben ?

Meiner Meinung nach passt es nur halbwegs, da es schon sehr sehr viele dumme Ausländer gibt hier, die nur auf Stress sind und streiten wollen. ( z.B in Berlin )

aber ganz über Ausländer kann ich mich auch nicht beschweren, da mein Freund ( Wurzeln aus Costa Rica ) und ich ( Wurzeln aus Russland ) hier wohnen und leben dürfen, und somit ja selber Ausländer sind in Deutschland, wir sich aber benehmen wie einheimische und kaum Deutschland kritisieren und disrespektieren , sowie es leider sehr viele Ausländer hier machen.

...zur Frage

Bin ich ein Ausländerr?

Hey, meine Mutter ist Deutsche. Und mein Vater ist Türke. Meine Mutter ist hier in Deutschland geboren ich auch. Mein Vater glaub auch. Meine Eltern haben ein Deutschen Staatsangehörigkeit Pass. Ich mag Türkei sowie Türken überhaupt nicht.(gehört aber nicht zu diesen Thema hier) Ich mag die Türkische Kultur überhaupt nicht bzw interessiert mich null.

Ich liebe die Deutsche Kultur über alles und liebe Deutschland über alles. Ich kann auch überhaupt kein Türkisch.

Ich hab mal mit jemanden darüber gesprochen und er meinte ich wär ein Ausländer. Stimmt das? (Siehe Bild)

Am Ende. Stimmt das was er gesagt hat? Was er da geschrieben hat also die Erklärung habe ich nicht genau Verstanden. Bin ich jetzt ein Ausländer oder ein Halb Türke und halb Deutscher? Er meinte ich wäre komplett ein Ausländer.

Die frage ist wahrscheinlich lächerlich sowie unnötig und doof..... Aber ich bin mir immer noch nicht Sicher. (Bitte keine blöden Kommentare)

...zur Frage

Warum drücken sich die Deutschen anders aus als Ausländer oder Leute, die zwei Muttersprachen fließend beherrschen?

Hallo,

Mir ist es schon mal aufgefallen, dass Menschen die komplett deutsch sind sich etwas anders ausdrücken als Ausländer oder Menschen die noch eine weitere Muttersprache außer Deutsch fließend sprechen und/oder zwei Staatsangehörigkeiten besitzen (z.B. arabisch und deutsch)

Ein Beispiel für einen typischen Dialog mit einem komplett Deutschen:

"Hast du deine Sportschuhe dabei?"

"Nein, hab sie vergessen."

"Tja.. das ist schlecht."

"Wollen wir dann am Montag telefonieren?"

"Sieht ganz schlecht aus."

Findest du es schade, dass du aus der Wohnung ausziehst?"

"Halbwegs"

Ein Beispiel für ein Dialog mit einem Ausländer oder einer Person die zur Hälfte Deutsch ist bzw. zwei Muttersprachen hat

"Hast du deine Sportschuhe dabei?"

"Nein."

"Ist nicht gut!/ Schade"

"Findest du es schade, dass du aus der Wohnung ausziehst?"

"Ja, weil... und nein, weil..."

Mich würde es sehr interessieren warum das so ist. Was glaubt ihr? Woran könnte das liegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?