Ist die Bewerbung soweit in Ordnung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

E

mit sehr großem Interesse freue ich mich, Ihnen meine
Bewerbungsunterlagen übersenden zu dürfen und mich Ihnen als anpackende
und freundliche Unterstützung für Ihr Team vorzustellen. 


"mit sehr großem Interesse" ist ein Füllsatz, der altmodisch ist und nicht mehr verwendet werden sollte.

In den ersten Satz gehört hinein, auf welche Stelledu dich bewirbst. Das du deine Bewerbungsunterlagen schickst ist eigentlich selbstverständlich und gehört nicht ins Anschreiben.

Aufgrund meiner bisherigen schulischen Laufbahn habe ich verschiedene Bereiche der/des "XXXXX"
kennengelernt.

Du hast in der Schule eine "Laufbahn"  gehabt?? Was willst du denn insgesammt mit diesem Satz aussagen? Ich würde diesen Satz ganz weglassen.

So konnte ich durch meine Praktika wie z.B. bei KI-IT
Solutions oder hyporeal24, Erfahrungen im Bereich Verkauf, Kundenakquise
und Marketing sammeln. Dabei konnte ich immer wieder unter Beweis
stellen, dass es mir nicht schwerfällt, mich in neue Aufgabenbereiche
einzuarbeiten.

Schon besser. Praktika sind immer interessant.

Derzeit besuche ich die 12. Klasse der Höheren Handelsschule des
Berufskollegs in "blabla", die ich voraussichtlich im Juli 2016 mit der
Fachhochschulreife erfolgreich abschließen werde.

Das gehört eigentlich weiter oben hin.

Mir übertragene Aufgaben erledige ich nachweislich zuverlässig,
zeitnah und gewissenhaft. Meine freundliche und aufgeschlossene Art
macht es mir leicht, mich in ein Team einzugliedern.

Das sind allgemeine Aussagen ohne Beleg, die so oder so ähnlich in viel zu vielen Anschreiben einfach aufgelistet werden.

Meine bisherigen Tätigkeiten in den Praktika erforderten ausgeprägte Organisations- sowieKommunikationsfähigkeiten, und gaben mir die Möglichkeit, diese intensiv weiterzuentwickeln. Lernbereitschaft und

Das ist schon besser!

Eigeninitiative können Sie bei mir ebenso voraussetzen, wie Zielstrebigkeit und Belastbarkeit.

Wieder eine bloße Auflistung ohne Belege!

Außerdem besitze ich solide Grundkenntnisse der englischen Sprache in
Wort und Schrift.

Hm,"Grundkenntnisse"? Wie gut ist denn dein Englisch wirklich?

Ein persönliches Gespräch gibt mir die Gelegenheit, Sie davon zu
überzeugen, dass Sie in mir einen zuvorkommenden, engagierten und
teamfähigen Mitarbeiter finden.

Etwas zu forsch. Du hast kein Anrecht auf ein persönliches Gespräch. Du wiederholt im letzten Satz einfach nur die vorher genannten Attribute.

Mit freundlichen Grüßen

Insgesammt ist das Anschreiben zu lang und stellenweise einfach nur eine Auflistung von Eigenschaften.

Das Anscheiben zeigt nicht wirklich wo deine Stärken liegen und warum man dich einstellen sollte. Du solltest es überarbeiten und kürzen.

Viel Glück bei deinen Bewerbungen!

October

Aufgrund meiner bisherigen schulischen Laufbahn habe ich verschiedene Bereiche der/des "XXXXX" kennengelernt.

Welche berufspraktischen Erfahrungen konntest du wärend deiner schulischen Laufbahn erwerben bzw. sammeln?
Die erlangt man doch eher nur in Jobs oder Praktika!
--------------------------------

"XXXXX" --> "Telefon-Marketing"
KI-IT Solutions oder hyporeal24 - das klingt nach online- bzw. Telefon-Verkauf.

Bitte schaue mal nach was in deinen Praktika-Zeugnissen stand.

Bewirbst du dich als Mobilfunk-Verkaufer für ein Online-Unternehmen mit Telefon-Aquise oder in einem Laden-Geschäft?

Müßte es nicht eher Telefon-Verkäufer im Bereich Mobilfunk lauten? ----------------------------------------------------------

Insgesamt klingt deine Bewerbung so, als würdest du dich um einen Praktikum oder für einen Ausbildungsplatz bewerben.
--------------------------------------------------------

Mir übertragene Aufgaben ...

Viele Grüße an den Deutsch-Lehrer!

Falls du es nicht unterschlagen hast, fehlt hier auch noch ab welchem Zeitpunkt du den Aushilfsjob antreten willst.

Außerdem besitze ich solide Grundkenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift.

Das langt zum lesen un schreiben aber nicht um mit Kunden verhandlungssicher zu verkaufen!

---------------------------------------------

Dann ist da noch ein logisches Problem: die Arbeitszeiten.

Bis Juli 2016 bist du eher vollauf damit beschäftigt dich auf deinen Schulabschluß vorzubreiten. (Montag - Freitag 8-13 Uhr Schule)

Wärend der Sommerferien gibt es wohl keine Probleme mit der Arbeitszeit.

Was passiert im Herbst? Ein weiteres Schuljahr, ein Studium oder ein Ausbildungsplatz?
Bei letztem kannst du den Aushilfsjob abschreiben, da du schon bereits Vollzeit in deiner Ausbildung arbeitest.

0

Hallo,

ich weiß nicht so ganz was du bei XXXXX stehen haben willst. Es würde auch passen wenn du es einfach weglässt. 

Mir übertragene Aufgaben erledige ich nachweislich zuverlässig, zeitnah und gewissenhaft.

statt zeitnah, würde ich zeitgerecht schreiben.

Sonst super. Mir gefällt der allererste Satz nicht. (aber das ist meine persönliche Meinung.

Danke für die schnelle Antwort.

Was würdest du denn in der Einleitung schreiben? 

Das Problem liegt darin, dass ich vor Monaten persönlich zu den Shops gegangen bin und dort nachgefragt habe, ob die jmdn für die Aushilfe suchen. Alle haben mir Visitenkarten gegeben. Erst jetzt bin ich dazu gekommen, die Bewerbungen zu schreiben. Ich kann ja schlecht schreiben, dass ich vor langer zeit nachgefragt habe und mich freue die bewerbungsunterlagen erst jetzt einzureichen.

0
@maiki09

Ich würde es nicht so hochgestochen scheiben. Ich find das für diese Stelle einfach nicht passend. Ein bisschen hochgestochen soll man ja schreiben, aber das finde ich übertrieben.

Das finde brauchst du nicht dazuschreiben.

0

Was möchtest Du wissen?