ist die Bewerbung so okay was kann ich noch verbessern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist gut nur achte auf die Rechtschreibung, Anrede (Sie!) und Kommasetzung. Auch ist der Text ziemlich kurz, erzähl noch was über dich. Wer du bist und wo du zur Schule gehst etc. Bis jetzt wissen die nur, dass du dich für die Ausbildung interessierst aber du musst denen auch vermitteln, warum sie dich einstellen sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ewhogtr
04.11.2015, 15:16

okay vielen dank

0

Hallo ewhogtr,

ich empfehle Dir, als erstes Mal die Praxis persönlich zu besuchen. Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und falls Du irgendwelche Fragen hast, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit dazu.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Ausbildungsmöglichkeit für Dich gibt (oder es Dir dort nicht gefällt), hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Falls Du eine schriftliche Bewerbung brauchst, stellst Du am besten noch mal einen neuen Entwurf hier ein (dann bitte richtig formatiert!) und fragst nach Verbesserungsmöglichkeiten. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass den ersten Satz mal weg. Sowas schreiben viele. Fang gleich mit dem zweiten Satz an.

Da du dich um eine Ausbildungsplatz bewirbst, schreibst du ja schon in der Betreffzeile.

Und schreib, wann du die Ausbildung beginnen möchtest. Das sollten sie schon wissen.

Ich hoffe du machst auch Absätze im eigentlichen Anschreiben und schaust noch mal über die Groß-und Kleinschreibung:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ewhogtr
04.11.2015, 15:16

vielen dank ja das mit den Absätzen und Groß- und klein schreibung mach ich noch 

1

Du hast schon ein Praktikum in dieser betreffenden Praxis gemacht? Die anderen Praktika waren woanders?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ewhogtr
04.11.2015, 15:23

ja ein Praktika in diesem bereich die anderen waren im Kindergarten im Krankenhasu und mit Menschen mit Behinderung

0

Ehrlich finde ich nicht gut.  Schau die Bewerbung noch mal ganz genau an. Vielleicht fällt dir es selber auf wenn nicht helfe ich dir gerne. Aber das klingt so als du keine Ahnung vom beruf an sich hast und eher wie gezwungen, da dir nichts anderes einfällt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ewhogtr
04.11.2015, 16:14

hmm danke

0

Eine glatte 6 - Sorry aber habe mich gut amüsiert ;).

Also wichtig: Rechtschreibung, Form und überhaupt der Aufbau, Satzstellung und Dinge wie Konjunktiv und co..

Aber keine Angst am Anfang sind alle Bewerbungen nicht leicht - kenne sogar Masterstudenten die sich ähnlich schlecht bewerben.

P.S. Jage erst mal den Korrekturschreiber von Word über deine Texte.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ewhogtr
04.11.2015, 16:13

danke

0

Was möchtest Du wissen?