Ist die berufliche Rehabilitation eine muss oder eine kann Bestimmung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zuerst müssen die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen vorliegen.Dann muss auch ein passender Beruf für das Krankheitsbild gefunden werden.Es besteht kein grundsätzlicher Anspruch, dass immer eine Umschulung stattfinden muss.Ein 58jähriger z.B bekommt keine Umschulung mehr finanziert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus gesundheitlichen gründen muss sogar das Arbeitsamt /jobcenter eine Umschulung genehmigen wen man nachweist das man seinen Beruf nicht mehr ausüben kann!

Das gilt auf  für die Berufsgenossenschaft wen das eine Berufs typischer Erkrankung ist oder auch die Rentenkasse oder die Krankenkassen !

Ansonsten ist eine Umschulung sonst leider nur eine kann  Sache!

Eine berufliche reha ist wohl etwas was   man macht um in seinen Beruf zurück zu können nehme ich an den es gibt ja auch Erkrankungen die  durch Behandlung wie zb kur usw wieder in Ordnung kommen können oder zb   das man seine  Fähigkeiten trainieren muss um wieder normal sich bewegen zu können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HAllo,

vorausgesetzt deine Beispiele erfüllen nicht gerade den Berufskrankheitsstatus, dann braucht die DRV keine Erwerbsminderungsrente zahlen, da du/der Versicherte erwerbsfähig seine Könnte.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?