Ist die Ausbildung denn so wichtig?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ohne würde ich Dir absolut nicht empfehlen, da du immer Diejenige bist, Die nur die "Eingearbeitete", die Zeitarbeiterin oder die adnerweitige HiWi vom Dienst bist, naum Geld verdienst und immer eine der Ersten sein wirst, die gekündigt wird.

Lass Dich doch mal vernünftig bei der Berufsberatung von A bis Z beraten, mach einen Check, was Dir Spaß machen könnte und was Deinen Interessen entspricht und überorüfe welche Wahl auch immer unbedingtvorher durch Praktika.

Es zwingt dich natürlich niemand eine Ausbildung zu absolvieren. Aber trotz Fachabitur, bist du ohne Ausbildung eben "Hilfsarbeiter" und musst dich mit dem Mindestlohn abfinden.

Generell ist eine Ausbildung immer besser, weil du größere Einstellungschancen hast und auch mehr Geld bekommst.

Versuch doch herauszufinden, was du gerne machen willst. Mach nen Test oder geh zu zur Arbeitsagentur oder Ähnliches... Mit nem Fachabitur kannst du doch auch ein duales Studium machen, oder?

Joa ohne Ausbildung nimmt dich halt kaum ein Arbeitgeber. Wieso sollte er auch eine ungelernte Fachkraft nehmen, wenn er auf der anderen Seite Personen mit voller Ausbildung haben kann. Würde ich auch nicht tun.

Zudem verdienst du als ungelernte Kraft nur einen Bruchteil. Wär einfach ne schlechte Entscheidung. 
Oder du suchst dir halt ne Arbeitsstelle im Bereich deiner zweiten Ausbildung, die du ja so wie ich das gelesen habe auch abgeschlossen hast. 

Möchtest Du ein Leben lang als Hilfsarbeiter angesehen werden? Denn ohne Ausbildung wirst Du definitiv so eingestuft!

Eine gute Ausbildung ist nicht nur für das Weiterkommen wichtig sondern auch, und vor allem, finanziell interessanter. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung verdient man dann auch mehr.

Was willst du ?

Was willst du wirklich?

Was steckt eigentlich ganz tief in dir?

Schaue und höre in dich hinein..

Schreibe es auf

Ich denke du würdest auch eine zweite Ausbildung abbrechen, die erste hast du abgebrochen, das zeugt von keinem Durchhaltewillen. Geh Studieren, da bist dun besser aufgehoben als in der harten Arbeitswelt.

Auch mit Studium ist man dann immer noch nichts.

0
@DerHans

Das stimmt, aber der Durchhaltewille ist dann eventuel größer.

0

Als was willst du denn arbeiten wenn du kein Ausbildung hast

wieso studierst du nicht bwl? dort wird dir es nicht langweilig?

einen staalich anerkannten abschluss sollte man schon machen?

Was möchtest Du wissen?