Ist die ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik einfach?

4 Antworten

Das kommt auf den Betrieb an. Wenn die Ausbildung vernünftig vollzogen wird, ist es natürlich nicht einfach. Allerdings gibt es einige Betriebe, die die qualizierten Teile der Ausbildung nur streifen.

Dann ist die Ausbildung zwar leicht, aber der Auszubildende wird nur als billige Arbeitskräfte missbraucht ... und später einstellende Unternehmen wissen das, so dass die abgeschlossene Ausbildung in solchen Unternehmen nichts wert ist.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Man braucht nichtmal einen Schulabschluss dafür. Es wird wohl einem die Abläufe erklärt und gesagt, was zu tun ist. Von Ausbildung kann hier gar keine Rede sein. Man wird "Eingewiesen". Das dauert so ca. Ein Rundgang durch deinen Arbeitsbereich, Sicherheitsunterweisung und wie man gewisse Papiere ausfüllt. Der Rest wäre "learning by doing"

Antwort: Ja, ist ein einfacher Job ohne viel Anspruch, den wirklich jeder machen kann. Den Lageralltag durchzustehen ist eher eine Herausforderung. Für mich jedenfalls, ohne abwärtend zu klingen. Ich selbst bin Büromensch, fast genauso grausam :)

Ja bocksimpel. Meiner Meinung nach täten es dafür auch ein paar Wochen Schulung. Aber es gibt selbst Leute, die damit schon zu kämpfen haben.

Ja, man benötigt dafür keinerlei Qualifikation, aus diesem Grund kann ihn jeder ausüben.

Was möchtest Du wissen?