Ist die Aufzucht eines Bonsai kompliziert?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist nicht sehr schwer, aber man muß es lernen. Nur mit Büchern oder Internet geht das vielleicht am Anfang, aber wenn es ein "schöner" Bonsai werden soll, brauchst Du Hilfe von Leuten, die so etwas schon länger machen. Optimal dazu ist ein Bonsai-Club oder ein Bonsai-Arbeitskreis, wo man sich gegenseitig berät, hilft und hin und wieder einen Profi zur Weiterbildung einlädt.

Vielleicht besuchst Du einfach mal irgend ein Event, um ein paar Kontakte zu knüpfen. Bonsai-Freunde sind freundliche und offene Menschen und die Clubs und Arbeitskreise suchen auch immer Nachwuchs. Ein paar Termine: http://www.bonsai-info.net/news/bonsai-termine-2016.htm Einfach mal die Leute anquatschen!

Gute "Einsteigerbäume" sind die, die auch normalerweise in unseren Gegenden wachsen. Feldahorne und Hainbuchen sind in der Regel unproblematische Kandidaten.

Zu Beginn brauchst Du keine teure handgemachte Schale aus Japan, es gibt genug preiswertes Material und nicht selten genügt auch ein Plastiktopf mit den passenden Maßen. Das Substrat solltest Du passend zur Pflanze kaufen, da mußt Du Dich an den Fachhandel wenden. Und Werkzeug? Da tut es zu Anfang auch preiswerte Ware aus China, die gibt es ebenfalls im Fachhandel. Auf den zahlreichen Ausstellungen, die im Terminkalender stehen, findest Du zumeist auch Händler, wenn es bei Dir in der Nähe keinen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Strawberrycake5,

Ist das sehr schwer und nimmt es viel Zeit in Anspruch?

Wirklich schwer ist es nicht, Du musst nur geduldig sein! Die Zeit für Pflege nimmt bei einem Bäumchen nicht sehr viel in Anspruch, denn es wird ja nicht täglich daran "herumgeschnippelt", wohl aber, je nach Jahreszeit gegossen und kontrolliert!

Welche Arten wären für mich als Einstieg geeignet?

Zum Einstieg wäre ein Zierapfel, oder ein (Feld)ahorn nicht schlecht, die Du als Rohmaterial, oder bereits vorgestaltet in einer Schale im Fachgeschäft, oder in einem Gartencenter bekommen wirst!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&ved=0ahUKEwje6OT9vPXKAhWoFZoKHQEoCLgQFggvMAI&url=http%3A%2F%2Fwww.bonsaipflege.ch%2F205.html&usg=AFQjCNG5PKwSIUFXbL5gU1v0-uOlgG9img

Welches Substrat brauche ich und wieviel kostet die Erstausstattung(Substrat, Bonsaischale etc.)?

Ich mische mir mein Substrat immer selbst, und zwar 1 Teil reifer gesiebter Kompost, 1 Teil gesiebter Humus (bei diesen Beiden wird der ganz feine Anteil heraus gesiebt), 2 Teile Lavabruch 2-4 mm und ein Teil Tongranulat! Für die Drainage verwende ich Lavastrat, das ist grober Lavabruch 4-8, der zur Abdeckung von Freiflächen verwendet wird, doch das gibt es nur in 20 Litersäcken.

Es gibt allerdings auch fertiges Substrat, doch das ist mir nicht durchlässig genug!

Zum Beginnen, reicht erst einmal eine Bonsaischere aus dem Gartencenter, die dort nicht zu viel kostet und wenn Du das Hobby ausbauen willst, kannst Du natürlich auch qualitativ hochwertiges Gerät anschaffen, da kostet dann eine Zange so viel wie hier das ganze Set!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwj9h8uHvPXKAhXFJZoKHW0GCxQQFggqMAA&url=http%3A%2F%2Fwww.amazon.de%2FBonsaiwerkzeugset-schwarz-6tlg-praktischer-Werkzeugtasche%2Fdp%2FB0044LUD1M&usg=AFQjCNH3hF8AprpUCucTQ6dxjiQFhMNcgw

Eine Schale ist am Anfang nicht so wichtig, besser geeignet ist ein größerer Topf, damit sich ausreichend Wurzeln bilden können, oder eine Trainingsschale, die auch mehr Platz bietet!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjV0OyRvvXKAhWkQZoKHR64DHsQFggwMAE&url=http%3A%2F%2Fwww.gartenlexikon.de%2Fpflanzen%2Fbonsai.html&usg=AFQjCNHqUNpu0eIODiSMRQhnAstuSwo\_YQ

Wichtig ist, dass der Bonsai ganzjährig im Freien stehen muss!

MfG

Norina


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bonsaipflege ist sehr vielfältig. Das kann man nicht in ein paar Sätzen erklären.

Erkundige dich erst einmal über die Basics auf Seiten wie
http://www.bonsai-als-hobby.de/grundwissen/grundwissen-bonsai/
und anderen.

Mit dem Grundwissen solltest du dann ermitteln können, wo dein Baum stehen kann?

Wähle eine Baumart die sich am möglichen Standort wohl fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, das nimmt viel Zeit in Anspruch, so 15-30 Jahre mußt du schon rechnen, bis der Baum nach was aussieht, je nach Art.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?