Ist die ARD von der CDU gekauft?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Das kann man so nicht sagen bzw. sollte man nicht behaupten, aber in den Rundfunkräten sitzen viele CDU-Mitglieder, sodass zumindest ein schaler Beigeschmack bleibt!

atzef 30.06.2017, 01:11

In den Rundfunkbeiräten sitzen auch viele Vertreter anderer Parteien und gesellschaftlicher Organisationen. Mit dem redaktionellen Tagesgeschäft und der Produktion von Sendungen haben die aber rein gar nichts zu tun. :-)

5
Apfelkind89 30.06.2017, 02:32
@atzef

Dazu der ehemalige Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam: "

Keiner wird bei uns Intendant, der den politischen Parteien insgesamt
zu kritisch gegenübersteht. Keiner wird Chefredakteur, es sei denn, er hat die richtigen Beziehungen oder das richtige Parteibuch. (…)

Wer die Tagesschau kritisch betrachtet, wird merken, dass sie massenhaft das bringt, was unsere politischen Zustände bestätigt und verfestigt (…) Die Parteien brauchen keinen direkten Durchgriff in die Redaktionen. Es genügt, dort ein bestimmtes Klima zu schaffen, das die Journalisten abstumpft. Ein Klima, in dem Kritik und Engagement, Mut und auch Konfliktbereitschaft ersticken."

Seite 4 des heute erschienenen Artikels:

https://www.heise.de/tp/features/Die-vertraulichen-Sprachregelungen-der-ARD-3758887.html?seite=4

2
earnest 30.06.2017, 09:14
@Apfelkind89

Jo.

Hier spricht ein Ehemaliger.

Und einer, der den Kapitalismus als Teufelswerk betrachtet. Damit mag er ja richtig liegen, aber seine Wertungen der erzkapitalistichen Presse würde ich dennoch mit Vorsicht betrachten.

0

1) kaufen kann man öffentlich rechtliche sender nicht 

2) in Satiresendungen bekommen ALLE ihr Fett weg

3) je nach Nachrichtenlage mal die Einen mehr / dann wieder die Anderen

4) gewisse Parteien bieten mehr Angriffsfläche ...... und diejenigen, die die Beiträge liefern haben unter Umständen mal  "Vorlieben" ..... 


ich glaube, wenn ein Politiker/oder eine Partei  NIE in einer Satiresendung erwähnt würde .... dann wären sie sehr sehr unzufrieden .... und würden sich erst recht / und zu recht beklagen

Lolligerhans 30.06.2017, 16:55

Zudem wäre das höcht unumsichtig. Wie regelmäßig deutlich wird ist nicht allein entscheidend, wie gut jemand in den Medien erscheint, sondern insbesondere wie oft.

0

Die ARD ist eine Vereinigung der öffentlich-rechtlichen Sender und wird von den Regierungen der Bundesländer geleitet, also hauptsächlich der CDU, aber auch etwas von der CSU und der SPD. Die Heuteshow bemüht sich vor allem um Gags die keine der zuvor genannten Parteien verärgern könnte.

earnest 30.06.2017, 06:48

Nein.

Auch (unter anderem) Mutti und der Horstl wurden schon kräftig auf die Schippe genommen.

1
Maarduck 30.06.2017, 11:19
@earnest

Aber nur ganz zärtlich ein bisschen :-) sogenannte Alibigags.

0
earnest 30.06.2017, 15:59
@Maarduck

Nein, der Horstl zum Beispiel wurde richtig kräftig abgewatscht.

Und dass an Mutti einfach vieles abperlt, liegt a) an ihrer Politik und b)an ihrer Persönlichkeit.

"Zärtlichkeit" würde mir da jedenfalls nicht sofort einfallen.

;-)

1
Maarduck 30.06.2017, 18:46
@earnest

Und was mir auch gerade eingefallen ist, die Heuteshow ist ja im ZDF :-D 

DIE sind natürlich CDU Main Stream pur, und der der pöse, pöse Horst war ja gegen Mutti und ihre Lockrufe nach muslimischer Masseneinwanderung. Klar dass DER ordentlich abgewatscht worden ist. - Kann ich mich nur nicht dran erinnern, weil ich es mir ohnehin nicht antue. 

0

Ich weiß es nicht, aber eins kann ich dir sagen. Neutrale Medien gibt es fast gar nicht mehr. Die meisten sind sehr CDU bzw. FDP nah. Und deshalb werden die politischen Meinungen so einseitig dargestellt.

Merkel steht nicht umsonst so gut da.

Grundsätzlich ist Dein Gefühl nicht unbegründet.

Viele Mitarbeiter bei den "öffentlich lächerlichen" stehen sicherlich auch bestimmten Parteien nahe. Und die CDU hat heute wohl auch die stärkste Lobby.

Dass dort auch eine ganze Reihe an Seilschaften am Drücker sind ist wohl kaum von der Hand zu weisen.

Politikdarsteller, Journalisten, Intendanten, Moderatoren, Redakteure bewegen sich oftmals parallel zu ihrem eigentlichen Job auch in Organisationen wie "Atlantikbrücke" oder "Triliterale Kommission", wo sie sich demzufolge auch häufiger zusammenfinden.

Dort schließt sich der Kreis.

earnest 30.06.2017, 16:01

Bei deinem "Kreis" hast du "nur" diejenigen vergessen, die diesen Kreisen NICHT angehören.

0
RhoMalV 30.06.2017, 16:54
@earnest

Gut. Danke für den Hinweis.

Doch wen meinst Du genau?

0

Die HEUTESHOW ist eine ZDF-Produktion, also ist dein Verdacht obsolet.

Man merkt, dass du nicht die hellste Herze am Baum bist. Die Heuteshow läuft nicht einmal in der ARD....

Die ARD von der CDU "gekauft" und als Beispiel dient die heute-show, die eigentlich im zdf ausgestrahlt wird.

Ja, das hellste Licht auf der Geburtstagstorte bist du wirklich nicht...:-)

Timmy001 30.06.2017, 01:21

Menschen atzef, Kommst jetzt 'n bisschen Spät damit um die Ecke 😀. Hab doch bereits geschrieben das ich mich geirrt habe 😉. 

0
Timmy001 30.06.2017, 01:28
@Timmy001

... und das mit dem "von der CDU gekauft" hab ich absichtlich etwas provokativ gesagt. Nennt man 'Ironie' 😋! 

Damit wollte ich lediglich die eventualität in den Raum stellen, das die öffentlich rechtlichen möglicherweise nicht unparteiisch sind. Du verstehst ? 😊

0

Nein, so ist es nicht, vielmehr ist es so, dass im Fernseh, - als auch im Rundfunkrat die maßgeblichen Parteien vertreten sind. Im Fernsehrat der ARD dürfte halt die CDU in der Mehrheit sein.


Ich bin zwar absolut kein Fan der CDU aber gerade die Politik von Merkel bietet meist wenig Angriffsfläche. Und an den Wahlergebnissen sieht man ja immer das die CDU wahrscheinlich vieles richtig macht.

Timmy001 30.06.2017, 00:40

Ich bin in Anbetracht aller Politischen Pfeifen, die unsere Politik zu bieten hat sowieso neutral. Viel mir nur schon öfter auf, bzw. Kam mir so vor.

0
EdnaImmers 30.06.2017, 01:05
@Timmy001

bitte nicht so negativ .......wenn du dich selbst schon als nicht das hellste Licht in politischen Fragen bezeichnest .... dann wirst du villeicht auch nicht die Kompetenz haben " Politiker" zu bewerten 

man muss sie ja nicht mögen, aber sie Pfeifen zu nennen ist " nicht gerecht" ( um bei SPD- beliebten Begriffen zu bleiben) 

1

so ganz hell bist du auch in sachen medien nicht ...  :-)      die heute schow läuft im zdf - 

Timmy001 30.06.2017, 00:42

Dann schalte mal schnell den Fernseher ein. Da ist sone eins ("1") oben rechts im Fernseher eingeblendet 😉. Ich rede von der Satiresende "heuteshow", ned vom heutejornal ! 😂 Du schlaule !

1
Timmy001 30.06.2017, 00:49
@Timmy001

Ne hast recht. Ich bin das schlaule😁. Jz haste mich ge*ickt 😂. Ich meinte die Sendung xtra3 auf der ARD. Aber mit der Heuteshow isses das gleiche. Ich meinte ja alle öffentlich rechtliche Sender. Egal Wiese auch alle heißen 😋

0

Erstens bekommt bei satire-shows jeder was ab 

- Der Vorwurf ist völligst sinnlos, noch dazu ist die HS beim ZDF untergebracht 

- sPD und afd liefern nunmal die besten Schnitzer dafür 

Jein. Gekauft nicht, aber beeinflusst. Schau dir mal Maischberger (aka 5 gegen Petry) an, wenn AfD-Politiker was sagen herrscht Klatschverbot.

Sind SPD und AfD doch selber dran schuld, wenn sie ständig so herrliche Steilvorlagen liefern.

Das ist kein Zufall, weil es nicht stimmt. Die Union wird so oft in der Heute Show angegangen.

Ganz nebenbei ist die heute Show nicht ARD,

In der Heute-Show, die eine Satire-Sendung ist, bekommen alle ihr Fett weg. Ein öffentlich-rechtlicher Sender kann von keiner Partei gekauft werden, auch nicht von einem privaten Investor.

Nein. Wenngleich die heuteshow auf ZDF läuft, die CDU bekommt auch ihr Fett weg:


Betrifft natürlich ned nur die ARD. Generell die öffentlich rechtlichen Sender, natürlich ... .

earnest 30.06.2017, 09:15

Das ist "natürlich" Stammtischgequassel.

1

Was möchtest Du wissen?