Ist die Anrede "Damen und Herren" nicht unpassend wegen dem neuem Geschlecht Divers?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist es schlimm, wenn ich jetzt spontan an ein - angebliches - Lübke Zitat denken muss?

Danke fürs

0

Grundsätzlich bin ich dafür, dass man Minderheiten respektiert und genau so behandelt wie die Mehrheit. Nun weiß ich nicht wie viele sich als nicht männlich oder weiblich sehen. Ich habe das Gefühl, dass hier die Verhältnismäßigkeit nicht stimmt.

Mich würde die Antwort Betroffener interessieren: Fühlen die sich dann ausgegrenzt?

Mach es halt bayerisch-österreichisch : "Manda und Mandarinen"

Jetzt mal im Ernst: Wer sich bei der Anrede "Damen und Herren" ausgegrenzt, diskriminiert oder irgendwie gestöt fühlt, hat wahrscheinllich schwerwiegendere Probleme als gerade die gendergerechte Ansprache.

"Divers" soll sein Geschlecht ein paar 100 Jahre etablieren wie die Anderen, dann findet man auch eine idiomatische Anrede.

Sehr geehrte Menschendinger ...

Was möchtest Du wissen?