Ist die Anrechnung einer Kindergeld Nachzahlung rechtens?

4 Antworten

Das Kindergeld spielt bei der Berechnung der BAB - keine Rolle,weil dies hier nicht als Einkommen gezählt wird !

Es gibt also auch nicht mehr BAB - sollte kein Anspruch mehr auf Kindergeld bestehen,weil man das 25 Lebensjahr schon vollendet hat.

Beim ALG - 2 zählt es aber als Einkommen und wenn im Monat der Antragstellung oder im Leistungsbezug etwas zufließt,dann wird es nach Abzug von Freibeträgen auf den Leistungsanspruch angerechnet.

Bei einer Nachzahlung von Kindergeld handelt es sich um laufendes Einkommen,darf also nur im Monat des Zuflusses auf den Leistungsanspruch angerechnet werden und nicht auf einen Bezugszeitraum von 6 Monaten verteilt werden,so wie es bei einmaligem Einkommen wäre,wenn der Betrag höher als der monatliche Leistungsanspruch wäre.

Ein Widerspruch oder eine Klage machen also keinen Sinn.

Er kann ja (hoffentlich) belegen, wie es zu dieser Nachzahlung kam. Natürlich kann ihm diese Leistung nicht doppelt angerechnet werden.

Das muss man aber PERSÖNLICH mit dem Sachbearbeiter klären.

Private Schulden interessieren das JobCenter aber keineswegs.

Kindergeld ist Einkommen. Es gilt das Zuflussprinzip.

Ich kann meine Miete nicht zahlen bekomme zu wenig geld was soll ich tun?

Ich bin 22, habe einen Sohn(5), wohne in NRW, und bewohne mit meinem Sohn eine 3 Z. Whg..(530€Miete) und bin Azubi Ich bekomme im Monat ca. 500€ Lohn 317€ BAB 192 € Kindergeld für mich 192€ Kindergeld für meinen Sohn

Also 1201,00€ ungefähr...Wenn ich anfang des Monats meine Miete zahle bleiben mir noch 285€...Dann bezahle ich Telefon, Internet, Strom und habe noch 195€...Da ich in der vergangenheit schon öfters diese probleme hatte mit der miete habe ich eine ratenzahlung vereinbart also muss ich nochmal 131€ an meinen vermieter zahelen...dann habe ich noch 64€ und 2 mal im monat das kindergeld... also 448€...und as reicht so nicht aus...

Das jobcenter ist übrigens der meinung ich verdiene zu viel und muss meine miete selber zahelen ;)

Meine Frage.. Kann ich evtl noch etwas wie Wohngeld beantragen oder ähnliches?

...zur Frage

Muss ich das Geld was ich bekommen habe an Jobcenter zurückzahlen?

Habe nach der Ausbildung vom 1.2.2014 - 31.8.2014 zu meinem ALG 1, eine Aufstockung von 165€ vom Jobcenter beantragt gehabt und auch bekommen. Habe Ende Dezember eine Nachzahlung vom Bafög Amt bekommen wovon 335€ an das Jobcenter zurück- gezahlt wurde. Anfang Dezember hatte ich ein Schreiben vom Jobcenter bekommen, darin stand das ich ab 1.6.2014 Anspruch auf Kindergeld hätte und in den Monaten März und April 2014. Deswegen wird mir nochmal 780€ von der Nachzahlung vom Kindergeld abgezocken. Heisst das sie verlangen das ganze Geld was ich vom Jobcenter bekommen habe wieder zurück. Angeblich wegen dem Paragraph 104 SGB X.

Konnte telefonisch bisher keinen erreichen, weil ich es nicht verstehe, wie das zustande kommt.

...zur Frage

Wann kommt die Nachzahlung?

Hallo, Es geht um folgendes. Das jobcenter hat mir seit Juli Kindergeld angerechnet, obwohl ich es gar nicht bekommen habe. Sprich mir fehlen seit dem jeden Monat circa 160€. Die meinten ich soll mich ausbildungssuchend melden, aber da noch nicht klar ist, wann ich wieder arbeiten kann und was ich dann überhaupt machen will, wäre das ja schwachsinnig, wenn nicht sogar Beschiss. Naja habe jetzt am Dienstag endlich durchgeboxt bekommen, dass mir das nicht mehr angerechnet wird und mir das auch nachgezahlt wird. So, bis jetzt ist nichts gekommen. Außer gestern der Bescheid für die Änderung ab November, aber über die Nachzahlung nichts...wisst ihr was das heißt? Kann erst Dienstag nochmal fragen, aber hoffe, dass das Geld bis dahin da ist...Ich habe noch ein Darlehen da laufen für eine Stromnachzahlung, da werden mir monatlich knapp 100€ abgezogen (die Hälfte bekomme ich aber von meiner ehemaligen Mitbewohnerin - sprich mir fehlen "nur" 50 Euro). Dann war ich diesen Monat mit 90 Euro im minus, da ich meine Kreditkarte letzten Monat genutzt hatte (für Lebensmittel). Die kann ich theoretisch erst am 23.10 wieder belasten (was ich vermeiden möchte). Deshalb habe ich Anfang Oktober sage und schreibe 54 Euro plus gehabt (148 € Euro habe im vom jobcenter bekommen). Ich weiß einfach gerade nicht weiter...Werde den Monat nicht überstehen, wenn die Nachzahlung nicht bald da ist. Habe mittlerweile nicht mehr wirklich was zu essen und seit Freitag eigentlich Dauer-Hunger... Deshalb suche ich auch gerade nach Rat oder jemanden, der das kennt und weiß wie so etwas normalerweise abläuft...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?