Ist die amöbe eine pflanzliche Zelle oder eine tierische?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Die" Amöbe gibt es nicht. 

Amöbenartige Lebensformen haben sich getrennt voneinander in verschiedensten Taxa entwickelt. Sie bilden daher eine Lebensform oder Organisationsstufe, aber keine taxonomische Gruppe.

Die heterotrophen, also keine Photosynthese betreibenden Amöben (mit Ausnahme der Schleimpilze) wurden traditionell zu den Wurzelfüßern (Rhizopoda) gerechnet. Nach heutiger Systematik verteilt sich der Großteil auf die Amoebozoa (einschließlich Schleimpilze), die Rhizaria (zusammen mit den anderen Gruppen der Wurzelfüßer wie Foraminiferen, Strahlentierchen und einem Großteil der Sonnentierchen) und die Heterolobosea innerhalb der Excavata (z. B. die Fließamöben, Vahlkampfia). Hinzu kommen verschiedene autotrophe (Photosynthese treibende), traditionell zu den Algen gezählte Vertreter der Chromalveolata.[2]Bemerkenswert sind auch die Chlorarachniophyta, Vertreter der Rhizaria, die früher wegen ihrer Chloroplasten zu den Grünalgen gestellt wurden. https://de.wikipedia.org/wiki/Am%C3%B6be

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reblaus53
10.11.2016, 20:35

Wow! Wenn mein ehemaliger Vorgesetzter (Protozooologe, einer der letzten seiner Art) nicht seit vier Jahren tot wäre, würde ich jetzt glauben, ich hätte einen Nicknamen enttarnt.

Ansonsten ist dieser Antwort natürlich nichts hinzuzufügen . . .

btw: kennst du die amöboiden Formen der Rhinogradentia ? ;-))

0
Kommentar von ThomasJNewton
10.11.2016, 22:12

Du solltest Zitate vorher kennzeichnen, denn sonst bist du den in Augen mancher ein Dieb oder Schmarotzer.

Du hast meine Zeit gestohlen.

0

Pflanzliche Zellen haben eine zellwand, und meist Chloroplasten. Tierische nicht.

Tierische Zelle.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
10.11.2016, 19:08

Es gibt auch Amöben mit Chloroplasten. 

0

Was möchtest Du wissen?