Ist die amerikanische oder französische Revolution "revolutionärer"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo 101Answers!

Dein Lehrer sollte einmal definieren, was er eigentlich mit "revolutionärer" meint! Geht es um die Frage, wieviele Tote es gab, oder wieviel geändert wurde.

Die beiden Revolutionen miteinander zu vergleichen, ist ein bisschen wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen und dann zu fragen, welches ist mehr Obst? - unsinnig!

Die amerikanische Revolution war einerseits eine nationale oder - wenn man so will - antikoloniale Revolution, gleichzeitig aber auch eine bürgerliche, die sich eine Verfassung der modernen bürgerlichen Demokratie schuf.

Die französische war eine antifeudale bürgerliche Revolution. Sie hat deutlich länger gedauert und wesentlich mehr Menschenleben gekostet.

Gruß Friedemann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In ihrer Entstehungszeit waren sie beide revolutionär, die französische allerdings mehr als die amerikanische.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 101Answers
28.11.2016, 16:40

Danke!

0

Die französische ist durch die amerikanische Hervorgerufen worden aber ich sag auch die französische da auch die Aufklärung zu der Zeit war und diese Revolution wirklich viel bewirkt hat auch was die Menschen angeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 101Answers
27.11.2016, 19:17

Ok danke!

0
Kommentar von Don2Key
27.11.2016, 19:18

kein ding

0

Ich würde sagen, die französische.
In der amerikanischen ging es ja "bloß" um die Unabhängigkeit von Europa.
In der französischen ging es um eine ganz neue Form der Gesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Don2Key
27.11.2016, 19:13

du meinst Amerika nicht Europa

0
Kommentar von 101Answers
27.11.2016, 19:14

Ja eigentlich Amerika :D aber danke!

0
Kommentar von 101Answers
27.11.2016, 19:15

Also die wollten unabhängig von England sein

0
Kommentar von Don2Key
27.11.2016, 19:20

Die amerikanische ging darum das die Kolonialstaaten von Amerika sich zu einam Staat vereinen wollten und nicht mehr unter Englands herrschaft sein wollten die französische aber ging um das Klassenprinzip die Burger hatten die schnauze voll und wollten mehr Rechte

0

Ich muss leider zugeben, dass ich nicht erklären kann was an einer
Revolution nicht „revolutionär“ sein sollte.

Bitte um einige Eckpunkte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 101Answers
28.11.2016, 16:41

Hat sich erledigt Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?