Ist die Äußerung "Sieg Heil" mit dem Hitlergruß gleichzusetzen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das interessiert mich dann doch tatsächlich, welcher Kontext das war. Ein normales, aber apolitisches Gespräch, in dem plötzlich "Sieg Heil" vorkommt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fällt beides unter Wiederbetätigung.

Bring mal ein Beispiel wo man Sieg Heil in einem anderen Zusammenhang sagen kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies dir einfach den 86a mal genauer durch, dann erhältst du auch die Antwort:

(2) Kennzeichen im Sinne des Absatzes 1 sind namentlich Fahnen, Abzeichen, Uniformstücke, Parolen und Grußformen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Sieg Heil" ist genauso verfassungswidrig wie "Heil Hitler", von daher nicht erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuerprimat
04.07.2016, 14:41

Na ja. Kontextabhängig.

Damit eine Frage stellen oder eben eine Antwort geben ist natürlich erlaubt. Sogar Witze kann man erzählen.

Man darf es nur nicht im eigentlichen Sinne, als Gruß, verwenden.

0

Ja kann man!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv 😝👎🏿

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?