Ist die "Advo-Card" empfehlenswert oder gibt es da bessere Alternativen?

4 Antworten

Die AdvoCard ist gut. Die Prämie liegt geringfügig über Marktdurchschnitt. Die Schadenbearbeitung ist gut mit der Ausnahme, wenn Partnerversicherer von dem Schadenfall betroffen sind, kann es zu Verzögerungen kommen. Die Rechtsauskünfte außerhalb der versicherten Risiken werden ungern -im Gegensatz zur ÖRAG - gemacht. Bessere Alternative wäre die KS-Auxilia, die keinem Versicherer gehört. Sie wird über Versicherungsmakler vertrieben. Ihre Bedingungen sind sehr kundenfreundlich. Die Prämie liegt teilweise deutlich unter Marktdurchschnitt. Desweiteren gibt es bei anderen Versicherern Sonderkonditionen für Kunden von Versicherungsmaklern. Die Bedingungen sind einerseits besser und die Prämien geringer als normal. Das gilt für die ÖRAG, Roland Rechtsschutz, Alte Leipziger (früher Rechtsschutz Union), u.a. Denken Sie bitte daran, Rechtsschutzversicherung ist sehr komplex und beratungsintensiv. Meistens merkt man die fehlerhafte Beratung erst dann, wenn man viel Lehrgeld gezahlt hat.

Moin, die Advocard ist Teil der Generali-Gruppe. Ein großer und schwerfälliger Konzern auf dem Markt. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Roland-Rechtsschutz. Die sind Teil der ehemals öffentllich-rechtlichen Versicherer und machen ihren Job sehr vorbildlich. Jeder Schaden den ich gemeldet habe, wurde kompetent abgewickelt. Probleme gab es nie.

Zumindest gibt es günstigere Alternativen, die Advocard ist ziemlich teuer.

Wird die Versicherung automatisch gekündigt, wenn ich mein Auto abmelde?

wenn ich mein Auto abmelden gehe, wird dann meine Versicherung automatisch gekündigt, oder wie läuft das?

...zur Frage

Frage zu neuen Flachdachfenstern (Lichtkuppeln) und einem schwierigen Kondenswasserproblem

Hallo Forum,

ich beabsichtige 4 Flachdachfenster (Lichtkuppeln) zu ersetzen. Meine Ansprüche sind eigentlich überschaubar: Das Glas (oder ist es ein Kunststoff?) sollte durchsichtig und die Fenster manuell (oder notfalls elektrisch => Preisfrage) zu öffnen sein.

Derzeit habe ich eine Doppelverglasung. Ist das heute noch Standard oder sollte man lieber eine Drei- oder Vierfachverglasung (wenn es so etwas überhaupt gibt) vorziehen?

Das größte Problem besteht zur Zeit mit dem Kondenswasser, dass sich naturgemäß an der obersten Spitze der runden Lichtkuppeln ansammelt und dann herunterläuft. Dadurch ist es unterhalb der Fenster zu deutlicher Schimmelbildung gekommen. Dieser Bereich – es ist eine Art „Schacht“ – ist mit Rigipsplatten für Feuchträume verkleidet und übertapeziert. Die Tapeten hatte ich erfolglos mit einer Antischimmelfarbe zu schützen versucht.

Ich kann nicht sagen, warum wir ein generelles Kondenswasserproblem haben. Das Haus ist von 1982 und keiner der Nachbarn kennt das Problem, obwohl die Haustypen praktisch identisch sind. Wir lüften wirklich ausreichend bis maximal, haben kein Aquarium, keine im Haus trocknende Wäsche, keinen Wintergarten und keine übermäßigen Grünpflanzen im Haus. Auch sonstige Feuchtigkeitsquellen sind wirklich nicht ersichtlich.

Wir heizen konstant mit einer Fußbodenheizung (Temperatur tagsüber ca. 21 Grad, nachts Absenkung auf ca. 16-17 Grad). Je kälter es draußen wird, desto mehr haben wir mit dem Kondenswasser zu kämpfen.

Daher resultiert auch die Überlegung, die Dachfenster mit einer oder zwei zusätzlichen Isolierschichten („Drei-/ Vierfachverglasung“) besser abzudichten.

Was haltet ihr von diesem Plan? Was kostet so etwas? Gibt es bessere/ preisgünstigere Alternativen (z.B. Erneuerung von alten Dichtungen oder dgl.)? Worauf muss ich beim Kauf von Flachdachfenstern noch achten? Und wer eine gute Idee gegen das Kondenswasser hat, sollte sich herzlich eingeladen fühlen, diese zu formulieren.

Ich bin für alle Tipps wirklich sehr dankbar!

Viele Grüße Thnne

...zur Frage

Rechtsschutzversicherung u. Haftpflichtversicherung

Hallo, Ich möchte als Privat Person eine Rechtsschutzversicherung abschließen. Es ist aber schlimmer wie im Dschungel! Ich möchte mir mein Anwalt selber wählen können und ohne selbst beteiligung und wenn dann bis 50€

Deckt solch eine Versicherung nicht alles ab? Oder muss man alles Extra Wählen.

  • Verkehrsrechtsschutz-Versicherung
  • Mieterrechtsschutz-Versicherung
  • Vermieterrechtsschutz-Versicherung
  • Familienrechtsschutz-Versicherung
  • Arbeitsrechtsschutz-Versicherung

Ich denke auch das eine Haftpflichtversicherung von vorteil sein kann, falls ich mal ausversehen etwas Zerstöre oder jemand was in meiner Wohnung kaputt macht.

Was gibt es da alles?

Über Zahlreiche Antworten würde ich mich freuen

...zur Frage

Sind die käfige artgerecht und empfehlenswert?

Ich möchte mir im netz einen artgerechten größeren Käfig bestellen!!!

Habe 2 gefunden die mich ansprechen und wollte fragen ob ihr die gut findet oder bessere / ähnliche Alternativen kennt ( mit Link)

Hier seht ihr bilder von beiden:

Einmal den ( bild sieht kleiner aus als in Wirklichkeit Masse stehen unten ) den finde ich gut da man gut einstreuen kann

Mindestmase sind drin 👍

Gute Belüftung luftlöscher + wenig gitter Belüftung ( da wäre meine Frage so wie ihr die Maße hier seht und so grob was schätzt ihr wie viel cm man einstreuen kann bis zu den luftlöscher oder wie viel höher auch wenn man die luftlöscher mit einstreut ( oben ist ja durch das Mini gitter noch Belüftung was dann nicht tragisch wäre ) - wie viel cm sollte man für einen Teddy mindestens einstreuen?

Gut zu säubern

Gute Beobachtung Möglichkeit

Den 2 :

Sieht auch nicht schlecht aus das einzige Manko ist das die Maße leider nur 100 × 40 ×50 sind ... ( vllt. etwas klein oder denkt ihr das ist gerade so ok )?

Gut gefällt mir das keine lästigen luftlöscher im Weg sind die die Einstreuung beschränken also die Belüftung ist ganz oben man kann so hoch einstreuen wie man möchte👍👍👍

Ist ein reines terarium

Gute Beobachtung

Säuberung ist ok 👍

Da wäre meine Frage was denkt ihr bei den Maßen wie hoch man ungefähr höchstens einstreuen kann da wird ein Rad etc. , Zubehör noch reinpasst?

Kennt ihr vielleicht noch andere gute Nagarien die gut belüftet sind und die Belüftung allerdings nur oben ist damit man nur einstreuen kann nicht als zu teuer und mindestens 100 ×50 ×50 oder größer sind?

...zur Frage

Wie sind eure Erfahrungen mit 7Cr17Mov Stahl? Empfehlenswert für Outdoormesser? Belastbarkeit?

Guten Abend,

ich stehe kurz davor, ein Outdoormesser fürs Lagerfeuer/zum Angeln, usw. zu kaufen. Mir sind viele Messer aufgefallen, deren Klingen aus dem sogenannten "7Cr17Mov"-Stahl gefertigt sind. Laut Google-Recherchen fand ich heraus, dass dies wohl eine andere Bezeichnung für 440A-Stahl ist. Stimmt das überhaupt? Auf die Quelle (ein Forum) würde ich mich nämlich nicht verlassen.. Aber egal, zurück zum Thema: Hat jemand Erfahrungen mit der Härte, Belastbarkeit und Schneidigkeit von 7Cr17Mov-Stahl-Klingen? Sind diese robust? Gibt es bessere Alternativen im gleichen Preissegment? Mich interessieren die Bear Grylls Survival Messer von Gerber, die nahezu alle aus diesem Stahl gefertigt sind...

Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Rechtsschutzversicherung - auch bei Streit mit Krankenkasse versichert?

Die KK stellt nach einem Jahr die Zahlung des Krankengeldes ein. Ich bin Rechtschutzversichert, weis aber nicht ob die Sache auch mitvesichert ist. Heute ist Sonntag und ich kann "ARAG" nicht erreichen. Meinen Versicherungsschein hab ich auch i-wo verlegt. Weiss aber, das ich ausser Verkehrsrechtsschutz so zimmlich alles habe. Wenn die Sache mit der KK unter Arbeitsrechtsschutz gehört - gut. Sowas wie Sozialrechtsschutz gibt es aber nach meinem Wissen bei ARAG nicht. Kann mir da jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?