Ist die Riester-Rente Sinnvoll für mich?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

suche Dir nicht bruchstückhafte Informationen hier im Forum zusammen sondern lasse Dich von einem **unabhängigen Versicherungsmakler ** intensiv beraten und ein Konzept unter Einbeziehung aller Schichten der Altersvorsorge, erstellen.

Als sehr wichtig ist als Erstes die Absicherung Deiner Arbeitskraft durch eine moderne und Leistungsstarke BU Absicherung.

Ohne Einkommen sind alle Formen von Sparplänen von vorneherein zum Scheitern verloren.

Riester kann muss aber nicht, auf keinen Fall ist es ein Allheilmittel.

Private Rentenversicherung auch nicht.

Hallo IcekeuterReturn,

toll, dass du dir in deinem jungen Alter schon Gedanken um spätermachst.  Als die Riester Rente aufgelegt wurde, war das sinkende nettoStandardrentenniveau einer der Hauptgründe dafür. Denn immer mehr Rentnernstehen immer weniger Beitragszahler in der gesetzlichen Rentenversicherung(GRV) gegenüber.

Das gleich mal vorab:  Die Riester-Rente ist immer dann sinnvoll, wenn manauch Anspruch auf die staatliche Förderung hat.

Anspruch auf die staatliche Förderung in der RiesterRente hat jedePerson, die in der deutschen Rentenversicherung bzw. in einer gleichgestelltenAlterskasse pflichtversichert ist und 4,0 Prozent des Vorjahreseinkommens indie Riester Rente einzahlt. Der maximal mögliche Einzahlungsbetrag liegt gehaltsunabhängigbei 2.100 Euro pro Jahr (inklusive der Zulagen auf die Anspruch besteht). Füreinen Anspruch auf staatliche Förderung musst du einen Beitrag in der Höhe vonmindestens 60 Euro im Jahr zahlen.

Die Zulagen werden durch die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA)bewilligt. Je nach Zulagen-Anspruch stehen dir neben der Grundzulage auchZulagen für Kinder zu:

x Grundzulage jährlich 154 EUR ab 2018 sogar 175 EUR  
x Kinderzulage (wenn die Kinder vor 2008 geboren wurden)
jährlich 185 EUR
x Kinderzulage (wenn die Kinder nach 2008 geboren wurden)
jährlich 300 EUR
x Berufseinsteigerbonus (einmalige Zulage, wenn das 25. Lebensjahr nochnichtabgeschlossen wurde) jährlich 200 EUR

Welcher Rentenversicherungsvertrag für dich Sinn macht, kannst duam besten in einem persönlichen Gespräch mit einem Versicherungsfachmannerfahren. Im Beratungsgespräch könnt ihr dann genau besprechen was dirbesonders wichtig ist und welches Produkt in deinem Fall passend ist, so kannstdu auch die für die "falschen Produkte" ausschließen.

Ich persönlich bin der Meinung, dass man seine Altersvorsorge im Hinblick dieMöglichkeiten breit aufstellen sollte. Investierst du in Wertpapiere und esgibt einen Börsencrash, dann hätte das schwerwiegende Auswirkungen auf die Höhedeiner Altersvorsorge. Allerdings hat man mit Wertpapieren auch die Chance hoheGewinne zu erzielen. Es gibt also bei jeder Form Vor- und Nachteile.

Ich hoffe meine Informationen helfen dir bei deiner Entscheidung weiter.

Viele Grüße,
Christina vom Allianz hilft Team.

Was möchtest Du wissen?