Ist Deutschland für Russland ein strategisches Ziel, weil amerikanische Atombomben / Abschussrampen in Deutschland vorhanden sind (rein hypothetisch betrachtet?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Höchstwahrscheinlich nicht. Es ist wahrscheinlicher das die USA Probleme mit Russland bekommt weil sie dieses Lager in Deutschland nicht abbauen und das ihnen zu nah ist. Die Atom Waffen Lagerung in Deutschland entspricht einem trockenen Furz verglichen mit den Lagerungen von Russland an seinen grenzen in den Westen. Deutschland selber ist nur Verwalter. Wenn jemand sich eine Garage mietet und man dort Waffen findet, ermittelt man ja auch nicht gegen den Vermieter sondern gegen den Mieter. 

Das ist richtig, fühlt man sich aber als Nachbar von den Waffen die in dieser Garage liegen bedroht und die Polizei unternimmt nix kann es passieren das der ein oder andere zur Selbstjustiz greift.

Trotzdem teil ich deine Meinung das Deutschland vorerst keine Gefahr droht.
Wenn der Putin wenigstens ein Fünkchen Verstand Besitzt dann sollte ihm klar sein das er mit einem Angriff gegen Deutschland nicht nur die USA sondern sämtliche NATO Staaten gegen sich hat.
Den Kampf kann er nicht gewinnen, das weiß er.
Dieser Mensch ist einfach hemmunglos Macht-geil.

0
@JPHeisenberg

Machtgeil ist die NATO sonst niemand. Und in dem Fall eines Angriffs wie der Fragesteller meint würde von Deutschland nichts übrigbleiben. Bedankt euch bei den Besatzern, aber vorher danach ist es nicht mehr möglich.

1

Googeln Sie Berlin oder Dresden 1945.

So wird bestenfalls in Deutschland aussehen, wenn Putin mal der Kragen platzen sollte.

Es ist naheliegend, dass Deutschland, welches Standort vieler US Atombomben ist, ein dickes Ziel für die Russen ist.

Würde ich vermutlich auch so befehlen.

Ist doch ganz einleuchtend dass man genau beobachtet was ein bewaffneter Irrer am eigenen Zaun zum Grundstück vorhat.

Geht davon aus, dass mehrere Atomwaffen direkt auf die größten Städte in Deutschland gerichtet sind!

Und beachtet auch, dass es für Deutschland ziemlich schwierig ist auf Russland zuzugehen wenn man dutzende Atomwaffen von Amerika hat...

Der russische Verteidigungsminister hat vor ca. 1 Jahr in einer Rede gesagt, bei einem Konflikt mit USA ist Europa der Kriegsschauplatz, weil dort die meisten Stützpunkte, Waffendepots und Abschussrampen der Amis sind. an sich logisch. Zuerst wird mal vor der Haustür sauber gemacht. Also egal wer anfängt - Europa wird zuerst plattgemacht.

Übrigens: der "machtgeile Putin" hat 2001 bei seiner Rede im Bundestag Deutschland und auch Europa friedliche Zusammenarbeit angeboten. Für die Amis wäre das der Supergau, darum haben sie das unterbunden indem sie rund um Russland Raketen aufgestellt haben. Wer ist da kriegs- und machtgeil?

Ja auf jeden Fall .Sollte es die Nato versuchen Russland anzugreifen werden hier in Deutschland  und Europa sämtliche US Basen  wohl  als erstes zerstört werden.

Russland ist nicht ernsthaft an einem Krieg in Europa interessiert - weder strategisch noch sonst wie. Diese Sorge würde ich mir nicht machen; es gibt doch nun wesentlich drückendere Probleme.

ich mach mir keine Sorgen. Es ist eine hypothetische Frage!

1

Nein , Russland hat nichts böses vor gegen Deutschland Es gibt nur diesen "amerikahass"

Was möchtest Du wissen?