ist Deutschland eine Demokratie oder was sonst?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es ist eine repräsentative Demokratie.

Wir wählen unsere Vertreter, die dann im Bundestag, und den Landesparlamenten unsere Interessen vertreten.

Und wenn nun wieder einige Kommentieren, dass unsere Abgeordneten nur ihre eigenen Interessen vertreten udn zuviel Geld bekommen, habe ich nur den Tipp, geht in eine Partei, udn lasst Euch selbst wählen.

Ich möchte kein Abgeordneter sein. Ich hatte Einblick in den Politikzirkus und es wäre nicht meine Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendein Kabarettist sprach mal von "DEMOKRATUR": Könnte der bereits schon länger verstorbene Kabarettist, Komiker und Schauspieler WOLFGANG NEUSS gewesen sein. Wenn ich Spaß "brauche", sehe ich mir Ausschnitte, ganze Programme oder Filme bei YOUTUBE an. Nach meiner Erinnerung war seine letzte Rolle im Film der der damaligen Bundestagspräsidentin Rita Süßmuth: Neuss sprach NUR den Satz: "Mein Wahlkreis ist Neuss"- was in Hinsicht auf Süßmuth absolut korrekt war. Der Film hieß: "Is was Kanzler?" und parodierte Helmut Kohls damalige Kanzlerschaft. Dem Wolfgang war vor Nichts bange und so bezeichnete er schon mal Helmut Schmidt in einem Kabarettauftritt als Herrn "Schmidtler".


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Davon würde ich bis zum Beweis des Gegenteils zunächst einmal ausgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

laut dem Grundgesetz ist Deutschland eine Denokratie. Aber wenn man sich die wirtschaftliberale Politik ansieht, könnte man sagen, dass Deutschland eine Konzernokratie ist, d.h. die Konzerne beeinflussen die Politiker so, dass diese wirtschaftsliberale Gesetze machen. Der "Klassiker" ist die Bestechung mit Geld.

MfG

Steven Armstrong

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, Deutschland hat eine Demokratie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, in deutschland haben wir die demokratie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In demokratischen Staaten gibt es eine Gewaltentrennung in Exekutive, Legislative, Judikative. 

Der "Chef" (oder die Chefin) der Exekutiven - oft "Präsident/in" oder "Kanzler/in" genannt - ist so lange kein Diktator, wie er/sie nicht alles anordnen kann was ihm/ihr beliebt. Er/sie muss:

  • sich an die geltenden Gesetze halten (und darf keinen Einfluss auf die Gerichte nehmen)
- eine Mehrheit im Parlament bekommen um Gesetze zu ändern. Das war in Deutschland weitestgehend bis etwa 2011/2012 der Fall.
Mittlerweile haben wir jedoch die Situation, dass sich eine kleine Gruppe von Politikern über Gesetze und Vereinbarungen und letztlich auch über die Wahlentscheidung der Bevölkerung hinweg setzt. 

Diesen Zustand nennt man Präsidialdiktatur, weil der Präsident wie ein "Diktator" ohne Kontrolle bestimmen kann. Das Parlament ist faktisch außer Kraft gesetzt oder im Wirken stark eingeschränkt.  Freie Entscheidungen sind nicht möglich, da mit Repressalien bedroht oder über Meinungsdiktatur verunglimpft.   Damit ist auch deine Frage beantwortet. Deutschland ist momentan eine Präsidialdiktatur. 






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

in der Theorie, ja. In der Praxis, nein.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zuko540
24.09.2016, 12:05

Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis ist Deutschland eine funktionierende Demokratie.

0

Was möchtest Du wissen?