Ist der Zyklus von meiner Hündin ähnlich wie meiner?

3 Antworten

Hallo,

Hündinnen bekommen keine Menstruation. Der Grund, weshalb Hündinnen während ihrer Läufigkeit bluten, ist ein völlig anderer als bei der Menstruation der Frau.

Während der Menstruation wird die Gebärmutterschleimhaut, die sich in der ersten Zyklushälfte zur Vorbereitung einer Schwangerschaft aufgebaut hat, abgstoßen, sofern es zu keiner Befruchtung bzw. Einnistung kam. Dieser Prozess äußert sich in blutigem Ausfluss.

Während der Läufigkeit bereitet sich die Gebärmutter einer Hündin auf eine bevorstehende Trächtigkeit vo, indem Gebärmutterschleimhaut aufgebaut wird. Dabei wird sie so stark durchblutet, dass es zum "Überbluten" (mir fällt gerade kein passenderes Wort ein) kommt. In dieser Phase ist eine Hündig fruchtbar. Die Läufigkeit findet etwa ein- bis zweimal im Jahr statt - kleinere Hunde werden meist häufiger läufig als größere Hunde. Unsere Hündin (Rauhaardackel) wird so alle sieben Monate läufig, mal so als Orientierung.

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:
Recherche
8

Und wie handhabt ihr das dann? Trägt eure dann Windeln oder wie macht ihr das?

0
54
@Tumn15

Windeln/Hosen sollten vermieden werden, da sich dabei schnell Keime verbreiten und die Hündin in ihrer Hygiene eingeschränkt wird. Wir räumen höchstens Teppiche und Läufer weg, falls möglich, und wischen häufiger. Ansonsten nichts, aber gerade bei kleinen Hunden hält sich das Blut in Grenzen.

0

Logischerweise nicht, weil das nicht miteinander zu vergleichen ist.

Erstens gehts beim Hund meistens im 6 Monatsintervall - bei dir ja wohl nicht.

Zweitens blutest du um die Gebärmutterschleimhaut los zu werden (weil nicht mehr gebraucht - der Hund blutet um Gebärmutterschleimhaut aufzubauen.

Drittens ist es für den Hund die Empfänglichste Zeit, für dich als Menschen die Unempfänglichste.

Während ihrer Läufigkeit sind Hündinnen schwer unter dem Einfluss ihrer Hormone und benehmen sich dementsprechend - das sie Bauchweh hätten hab ich jetzt noch nie beobachten können.

Genau zum jetzigen Zeitpunkt ist sie fruchtbar. Das nennt man Läufigkeit.

8

Obwohl sie ihre tage hat? Wie kann das sein? Dann baut sich doch alles ab dachte ich

0
9

Genau genommen wird die Hündin erst in der zweiten Phase der Läufigkeit, wenn das Blut etwas weniger und dünnflüssiger wird, fruchtbar. Das ist dann die Standhitze.

0

Hündin greift ohne Vorwarnung Hunde an, die nichts tun

Ich habe eine 4,5 jährige Hündin. Seid letztem Jahr bin ich ausgezogen und sie war es gewöhnt mit ihrer Mutter zu leben, die sie ständig unterdrückt hat. Jetzt hat sie ein Jahr mit einer jüngeren Hündin gelebt und ist sehr selbstbewusst geworden. Seitdem ist sie aggressiver geworden zu anderen Hunden, aber nur wenn sie auf sie trifft. Sie bellt nicht oder knurrt sondert beißt gleich zu. Aber wenn ich mit fremden Hunden gassi gehe ist sie sehr lieb. Gestern war ich mit ihr auf einem Reiterfest und da saß sie zwischen vielen Hunden. Ganz brav. Plötzlich ohne Vorwarnung stürmt sie auf einen rüden zu, der harmlos neben ihr saß und beißt ihn. Sie ist läufig, aber geht sie auf diesen rüden los Danach hat sie aber bekommen, aber 5 Minuten später macht sie das gleiche bei einer Hündin, die ganze Zeit neben ihr saß... Wie kann ich ihr das abgewöhnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?