Ist der Zusatz in der Rechnung gültig und muss ich das Zahlen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Bremsleitung ist beim Subaru Impreza bj. 1999 am Federbein befestigt. Um das Federbein mit der gebrochenen Feder zu entfernen, muss die Bremsleitung geöffnet werden. das funktioniert jedoch wegen Rost nicht immer. Bedeutet man muss bei dem Alter auch mal neue Biegen. Das kommt vor. 
20€ für Teile und den Aufwand fürs Biegen und Börteln sind gerechtfertigt. 30€ für das Entlüften ist auch in Ordnung

Die Rechnung ist gültig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoodFella2306
14.07.2017, 09:43

sehr gute Antwort! Aber das kann auch nur ein Kenner wissen ;-)

0

Du hast sicher Vorab ein Angebot bekommen, was die Reparatur kostet.

Wenn jetzt noch unvorhergesehene andere Defekte dazu kommen, die die Rechnung vorraussichtlich um mehr als 10 % in die höhe treiben, muß man dich eigentlich vorab informieren und kann nicht einfach weiterarbeiten.

Theoretisch brauchst du das also nicht zahlen, wenn es nicht mit im Angebot war, es die Rechnung um mehr als 10 % Verteuert und du nicht vorab informiert wurdest.

Hast du das Fahrzeug aber einfach abgegeben ohne Voranschlag und einfach gesagt macht mal wieder heile. Hast du denen sozusagen einen Freibrief gegeben, damit sie alles was nötig ist reparieren und dann mußt du auch zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst  nur Leistungen bezahlen, die du vorher mit der Werkstatt vereinbart hast. Wenn die Werkstatt weitere Reperaturen für nötig hält, die du nicht beauftragt hast, müssen die dich vorher fragen.
Sollten die Maßnahmen allerdings notwendig gewesen sein um die defekte Feder zu reparieren sähe das natürlich anders aus, aber das ist hier zu bezweifeln und darüber hätte man dich eigentlich informieren sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist als Laie natürlich schlecht nachvollziehbar oder - kontrollierbar. So generieren die Werkstätten noch Geld.

Mag sinnvoll sein, die Bremsen zu entlüften. Das sind auch entsprechende Arbeitswerte. Biegen einer Bremsleitung ist aber schon grenzwertig

Du kannst Dich ja an den Ombudsmann im KFZ Gewerbe wenden

Schiedsstellen im Gewerbe http://www.kfz-schiedsstellen.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sowas solltest du mit der werkstatt VOR dem bezahlen klären.

federbruch kann bedeuten, dass eine bremsleitung geknickt wurde. wenn sie daher ausgetauscht wird, ist das eine plausible folge des federbruchs, dazu muss auch die bremse hinterher entlüftet werden und du musst alle damit zusammenhängenden kosten tragen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klaudrian
14.07.2017, 09:41

Ne, bei seinem Auto ist sie am Federbein befestigt. Um das Federbein raus zu bekommen muss man die Leitung öffnen. Nach den Jahren kann es einfach passieren, dass die Bremsleitungsnippel festgerostet sind und man sie so nicht mehr auf bekommt. 

0

ja du musst zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn die Feder raus muss, muss man einiges aus dem Weg räumen, u.a. Bremsen entlüften etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?