Ist der Zahnriemen wichtig, um TÜV zu bekommen? Er ist wohl abgenutzt, funktioniert aber noch...

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn dein Zahnriemen nicht in Ordnung ist hast du irgendwann man einen Motorschaden und dann wirds teuer.
Zahnriemen sollte man schon nach der angegebenen Kilometerleistung wechseln lassen, hat mit dem TÜV nichts zu tun.
Oder meinst du Keilriemen?

Der Zahnriemen ist nicht wichtig für den Tüv! Aber wenn er abgenutzt ist ,solltest Du ihn unbedingt wechseln.Wenn er Dir bei voller Fahrt reist hast Du einen Ventil Schaden der Richtig Geld kostet.Das Wird Teuer.

Der Zahnriemen interessiert den TÜV generell nicht, kann aber zu Motorschäden führen

wenn der Zahnriemen reisst hast du einen Motorschaden. Es sollte in DEINEM EIGENEN Interesse sein diesen so schnell wie möglich austauschen zu lassen.

Der Zahnriemen treibt gleichzeitig verschiedene Aggregate an -- Wasserpumpe ..Lichtmaschine--Ventilator oft ..und Ventiltrieb Das fällt alles aus - Ventile gehn nicht in den Sitz --sondern stehen vor --und der hochkommende Kolben zermatscht alles

Wird ein teurer Spaß ... interessiert aber den TÜV nicht

0

schau auf der homepage vom tüv in die liste was alles zum tüv kontrolliert wird

Was möchtest Du wissen?