Ist der Witz noch ok? Also ich musste lachen...

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich muss zugeben, ich stehe total auf diesen Humor.!.. Trotzdem würde ich mir nie so ein T-Shirt kaufen, denn ich weiß zwar wie meine Freunde und Verwandte darauf reagieren. Aber , wenn wildfremde in der Stadt das so garnicht abkönnen? Das wäre unvorteilhaft :)

Hallo, 1995heyho, der Witz ist echt gut, man muss auch über sich lachen können, finde ich. Es ist ja auch etwas Wahres dran an jedem Witz. Da gläubige Menschen natürlich, zum Glück, andere (bessere) Werte haben als Äußerlichkeiten und Klamotten, sehen sie natürlich manchmal nicht ganz so sexy oder gestylt aus wie andere. Aber spätestens, seit wir in den Norden umgesiedelt sind, weiss ich, was Otto mit dem Spruch meinte: Woran erkennt man, dass man Richtung Ostfriesland kommt ? Daran, dass die Kühe schöner sind als die Frauen." Das Outfit der typisch norddeutschen Frauen sieht hier so aus: Jack Wolfskin Funktionsjacke, Männerhaarschnitt ("straßenköter"-blond), Bürotanten-Brille, keine Schminke, den dicken Po in eine Unisex-Jeans gezwängt, (bei der der tätowierte Po rausguckt), Birkenstocks, verkniffener Blick, vor allem, wenn sich ein Kind nähert...Okay, das ist etwas überspitzt, Ausnahmen gibt es, aber nicht viele. Viele Frauen in letzterZeit stehen den Kirchentagsbesucherinnen im Outfit in nichts nach. Ich gehe selbst ab und zu in die Kirche. Hier gibt es viele Polen und Russen und die sind, obwohl sie gläubig sind, meist sehr hübsch (und weiblich) gestylt. Es gibt Hoffnung, denn die haben auch meist im Durchschnitt mehr Kinder als der Durchschnittsdeutsche...

Das einzig positive daran: Man erkennt das Niveau seines Gesprächspartners bzw. das des T-Shirtträgers und manchmal bin ich mir nicht mehr so sicher, dass alle Menschenkinder die Steinzeit schon hinter sich gelassen haben.

Das ist nicht diskriminierend sondern zeigt nur, wie primitiv der Träger dieses Shirts ist.

Jeder hat einen anderen Humor, diesen sollte man auch akzeptieren, ich persönlich finde den Spruch nicht lustig, dafür mag ich andere Witze die nicht jeder versteht oder lustig findet ;) lg Colo

earnest 13.06.2014, 09:31

Einen Humor, der dumpfe Vorurteile bestärkt, finde ich weder humorig noch witzig.
(Wenn aber z.B. ein Jude selbstironische Witze über Juden macht, dann wäre das für mich eine andere Geschichte - zumal diese Witze meist Niveau haben.)

Aber hier geht's um Dumpfbackenhumor auf Stammtischniveau.
Natürlich ist Niveau Glück- und Geschmacksache.

6
Colofan 13.06.2014, 14:46
@earnest

Den angesprochenen "Spruch", finde ich persönlich auch schlecht. Aber es kommt auch immer drauf an auf welches Niveau man mit den Spruch ansprechen will, der Spruch ist ja wie andere schon geschrieben haben eher ein Armutszeugnis.

3
Ist der Witz noch ok??

Nein ist er für mich nicht. Und witzig ist er auch nicht. Deine Freunde haben recht. Es gibt so viele gute Witze wörüber man lachen kann, nur dieser ist voll daneben. Ich weiß nicht wenn es umgekehrt wäre und da würde 30000 Männer stehen, ob du dann auch noch gelacht hättest. ------Ich denke eher nicht. Und ich kann die Antwort von MissmarplesGown nur voll unterstützen, als Frau und als Gläubige Christin. Brighet

earnest 15.06.2014, 06:43

Ich kann die Antwort "sogar" als Mann voll unterstützen.

Freundliche Grüße, earnest

4

Das ist deine Meinung, wenn es die anderen nicht witzig finden, ist es deren Meinung ^^ Lass dich nicht umstimmen und ich finde ihn auch witzig :D

Was ist daran so witzig? Derjenige hat entweder sonstwas für Vorstellungen oder jede Menge Vorurteile oder sonstwas, aber wo ist der Spruch zum totlachen?

Da Glaube noch niemals äusserlich unattraktiv gemacht hat und es auch noch nie der Realität entsprach, dass sich insbesondere unattraktive Frauen einer Religion zuwenden, ist der Spruch ausgesprochen doof. Und stellt dem Träger und den Lachenden ein intellektuelles Armutszeugnis aus.

Ganz ehrlich: Wenn 30.000 (DREISSIGTAUSEND!!!) Frauen sich versammeln und es unter ihnen keine attraktiveren Exemplare gibt, sollte sich die männliche Welt geschlossen in den Abrund stürzen wie die Lemminge.

Dieser Spruch soll gläubige Frauen diskriminieren und ihnen äusserliche Unansehnlichkeit attestieren - und richtet sich im Grunde gegen Frauen, nicht gegen Religion. Allein dass hier mal wieder Frauen in Massen auf ihre äusserliche Attraktivität abgeklopft werden, braucht die Welt nicht wirklich. Von solchen Haltungen haben wir bereits genug.

Männer werden es wohl schaffen, unter mehr als 7 Milliarden Frauen auf diesem Planeten eine zu finden, die ihnen optisch ausreichend zusagt und der sie ebenfalls gefallen. So viel mehr als einer können sie sowieso nicht gerecht werden. Wer Religion kritisch betrachten möchte, sollte das nicht auf Kosten ausgerechnet von Frauen tun - erst recht nicht als heterosexueller Mann - er will ja schließlich irgendwann mal eine Frau in seinem Leben haben - oder mehrere. Da sollte er es sich mit den Frauen nicht so sehr verscherzen.

Ich persönlich stehe nicht auf Religion - aber mit einem Mann, der einen solchen Spruch auf dem T-Shirt trägt, würde ich nicht einmal Kaffee trinken. Ich bin nämlich gegen Vorurteile, Diskriminierung und dumme Sprüche. Ich kenne übrigens einige sehr attraktive gläubige Christinnen und Muslime. Und einige auffällig unansehnliche Nichtgläubige. Und auch Intoleranz, Ignoranz und die Bereitschaft, Leute zu diskriminieren, die man gar nicht kennt, kann unglaublich hässlich machen. Schön im Gesicht und hässlich in der Seele ist dann die ungünstigste Kombination - denn da ist die biologische Schönheit dann wirklich im Klo runtergespült, daran hat dann niemand Freude mehr.

An die Männer, die sich an solchen Sprüchen trotzdem freuen: Die "Frauenwelt", ob religiös oder nicht, ist kein Pferdemarkt. Und der Glaube einer Frau ist ihr Recht und ihre Privatangelegenheit. Auch ist es nicht ihre Pflicht und Aufgabe, für euch schön zu sein. Die Überbetonung des Anspruchs an Frauen, das "schöne" Geschlecht zu sein, hat Frauen seit jeher mehr Elend als Glück gebracht. Er dient nicht der Frau - denn mit schönen Frauen wird genauso gehökert wie mit denen, denen man(n) wenig Wert aufgrund fehlender "Attraktivität" zubilligt. Ob religiös oder nicht, ob attraktiv oder nicht: Frauen sollten sich in ihrem Leben offenen, fairen und menschlichen Männern zuwenden - und die anderen stehen lassen.

XXholditXX 13.06.2014, 16:41
7 Milliarden Frauen auf diesem Planeten >

Upps!

Wo haben die sich bei einer Gesamtbevölkerung auf der Erde von etwas mehr als 7 Mrd. Menschen (also inklusive Männern und Transen) alle versteckt?

2
MissMarplesGown 14.06.2014, 02:11
@XXholditXX

Gute 7 Milliarden Gesamtbevölkerung, so sorry, mein Fehler. Gut, dass noch etwas gefunden wurde - oder was meinst Du? ;-))

1
Brighet 14.06.2014, 22:00

DH wieder einmal eine sinnvolle Antwort auf so eine sinnlose Frage. Möge der Fragesteller an Reife zunehmen wenn er deine Antwort überhaupt versteht. Schönes Wochenende Brighet

4
rbier 15.06.2014, 19:37

Sehr gut, unterstütze ich vollkommen!

3
Julinator2001 21.06.2014, 21:12

man muss nicht viel schreiben um die beste Antwort zu liefern.

1
MissMarplesGown 28.06.2014, 15:06
@Julinator2001

Eine gute Antwort ist grundsätzlich eine, die auch die tieferen Ebenen berücksichtigt und die eine Frage nicht nur oberflächlich beantwortet. Wie viele Worte dann dafür erforderlich sind, hängt von der Frage und ihrem Thema ab. Oberflächliche Antworten erfordern grundsätzlich nicht viele Worte, andere eher.

Das war jetzt eine wirklich gute Antwort auf Deine Anmerkung: Gut nachvollziehbar, kompakt, inhaltlich korrekt, dazu sachlich und gut formuliert. Oder was meinst Du? ;-)

0

Hi 1995heyho,

über die meisten Witze würde man nicht lachen, wenn nicht ein Kern Wahrheit drin wäre.

Auch wenn man auf einem Kirchentag gutaussehende Fraen findet, so lieben sie doch eher Jesus als unverbindlichen guten Sex. Und es gibt auch wesentlich bösere Witze, die man nur denen präsentieren sollte, die man gut kennt. Oder eben darum nicht.

Warmduscher, Weicheier und Frauenversteher sind halt noch einige Stufen von der Weisheit enfernt, dass man alles verarschen kann, und trotzdem einen Restrespekt nicht verliert. Nicht vor dem sechsten Bier jedenfalls.

Spaßbremsen finden sich überall, aber man kann sich auh andere Freunde suchen. Will nicht heißen, die alten zum Teufel zu schicken, aber seinen Horizont zu erweitern.

Gruß, Zoelomat

P.S. Kennst du Babywitze? P.P.S. Kennst du ------Witze? P.P.P.S. Man schaut Horrorfilme, und scheut sich, sowas als Witz verpackt zu erzähälen?

earnest 12.06.2014, 23:23

Warst du schon einmal auf einem Kirchentag, Zoelomat?
Du scheinst dich ja auszukennen.

(Sicherheitshalber sage ich, daß diese Bemerkung ironisch gemeint ist.)

3

Ich.finde eher schlimm das man .über Religion absolut keine Witze machen darf weil gleich gesagt wird das es primitiv etc. Ist. Ich fand ihn auch nicht schlecht Hab halt geschmunzelt weil wir grade TV schauen und ich nicht laut los lachen wollte.

MissMarplesGown 12.06.2014, 22:37

Nun, der Witz beleidigt Frauen, EmoGirl95. Vielleicht bist Du noch zu jung, um das zu bemerken. Du solltest hier aufmerksam sein, Du bist weiblich. Der Spruch sagt im Grunde aus, dass innere Einstellungen und Überzeugungen von Frauen diese für die Männerwelt "sexuell unbrauchbar" machen - und dass darüber männlicher Frust entsteht. Darum entlädt sich hier Aggression gegen diese Frauen.

Es geht bei diesem Spruch nur oberflächlich gesehen um Religion. In Wirklichkeit geht es darum, über Frauen herzuziehen, denen man unterstellt, sie würden zur Befriedigung männlicher Bedürfnisse nicht so gut taugen wie man(n) es erwartet. Es geht nicht um Religion, es geht um Sex.

Oder glaubst Du wirklich, dass der T-Shirt-Träger sich tatsächlich auf Kirchentagen aufhält in der Hoffnung, ausgerechnet dort dann eine Partnerin zu finden? Das ist zu konstruiert, um witzig oder wenigstens religions-kritisch zu sein. Hier wurden zwei Themen auf Krampf zusammengebracht (Religiöser Glaube und weibliche Attraktivität), die buchstäblich nichts miteinander zu tun haben. Mit dem Ziel zu treffen und zu beleidigen.

7
EmoGirl95 12.06.2014, 23:07
@MissMarplesGown

Ich bin fast 19 also alt genug. Und wenn Frau sich dadurch angegriffen fühlt kann man auch nicht einfach mal über seinen Schatten springen und lachen oder? Ich bin ein emo und lache auch über emo Witze und fühle mich nicht angegriffen. Ich bin auch Natur blond und lache über Blondinen witze. Ich bin eine Frau und lache über Frauen witze. So etwas ist ein Spaß und sollte auch als solcher gesehen werden und nicht bis ins kleinste Detail analysierte werden das man sich darüber aufregen kann. Menschen die so etwas machen können wohl über gar nichts mehr lachen und falls doch gehen sie dafür wohl in den keller.

3
MissMarplesGown 12.06.2014, 23:51
@EmoGirl95

Oh! :-) Du kannst absolut sicher sein, dass ich einen ausgeprägten Humor habe und bemerke, wenn ein Witz gut ist, keine Sorge.

Diese Sache, die hier unterschwellig in solchen "Witzen" mitläuft, ist brisant für Frauen. Ich selbst bin ebenfalls nicht davon betroffen, aufgrund von Religiosität oder auch nur mangelnder Attraktivität von Männern angegriffen zu sein, aber ich kenne das Leben von Frauen und weiß, wie sehr solches Denken ihnen eine Vielzahl von Schwierigkeiten macht. Mir sehr oft ebenso - von der anderen Seite her. Wie ich schon schrieb: Egal, wie man daherkommt, man leidet unter der Focussierung auf das Äussere von Frauen, die in unserer Gesellschaft stattfindet. Es geht hält sich auch die Meinung, dass attraktive Frauen nicht auch noch intelligent sein können (oder solten!) -. so wie religiöse nicht attraktiv sein können.

Wenn Du eines Tages einmal nicht mehr junge 19 bist, sondern womöglich versuchst, ein Mädchen beim Aufwachsen zu begleiten, wenn Du ihr jahrelang und immer wieder Fragen zum Verhalten und Denken mancher Männer beantworten musst, wenn Du vor ihr Stellung nehmen sollst zum Frauenbild in unserer Gesellschaft und wie es kommt, dass Frauen so betrachtet werden (und dass selbst Frauen das unreflektiert unterstützen!) - dann wirst Du vielleicht mehr verstehen. Vielleicht aber auch dann nicht. Ich hatte dieses Bewusstsein mit 14 - und ich weiß heute, dass viele Männer das genauso kritisch sehen wie ich. Humorvolle und intelligente Männer, die ebenso wenig wie ich zum Lachen in den Keller gehen.

Witze sind immer auch Niveausache. Witze können intelligent, clever, um Ecken gedacht, vielschichtig, Wahrheit wiederspiegelnd, drollig oder auch kritisch sein. Dieser Spruch ist nichts von allem. Er baut auf hergezerrten, behaupteten Zusammenhängen auf, die mit der Brechstange zurechtgebogen sind, er beleidigt und diskriminiert Frauen und ihre Entscheidungen und Überzeugungen, er provoziert einen negativen Fokus auf eine große Gruppe von Frauen in unserer Gesellschaft, er fördert ein ungünstiges und ungesundes Frauenbild und schlägt hiermit in eine Kerbe, die bereits tief genug ist - so dass immer schon regelmäßig Frauen darüber stolpern und fallen müssen - und weiter fallen werden.

Es geht bei diesem Spruch nicht um Religion oder Kritik an Religion, es geht um Kritik an Frauen. Weil sie es wagen, ihre sexuelle "Verfügbarkeit" ein wenig mehr zurück zu ziehen, als mancher Mann es haben will - offenbar zugunsten einer persönlichen Überzeugung, eines Interesses, das nichts mit Männern zu tun hat. Ich finde den T-Shirt-Träger ausgesprochen unsexy. Man könnte ihn mir nackt auf den Bauch binden, ich würde ihn am nächsten Baum abscheuern.

6
kimy2j 13.06.2014, 00:22
@EmoGirl95
Ich bin fast 19 also alt genug.

Hahaa, der ist um Längen besser als der "Witz" in der eigentlichen Frage!! LMBO (laughing my boobs off)

4
1995heyho 13.06.2014, 10:01
@earnest

ich glaub hier wird ein bisschen zu viel interpretiert.. und das ganze frauenfeindliche wird auch alles nur aufgebauscht -> man kann über alles seine witze machen.. und es gibt anscheinend auch andere (vorallem mädels) die über den spruch lachen mussten.. und dann fühlt sich MissMarple fast persönlich angegriffen.. und muss sich schützend vor die ganzen armen frauen stellen..

es gibt doch auch genügend sprüche in denen männer schlecht gemacht werden.. da kümmert es dann kein schwein. natürlich trifft der spruch nicht zu.. aber welcher witz entspricht schon der realität.

als ich den typen gesehen hab, der das anhatte fand ich das halt lustig.. es hat einfach meinen humor getroffen.. und ich wollte eig nur fragen, wie ihr dazu steht bzw. was ihr dazu sagt.

ne diskussion über frauenfeindlichkeit und die ganzen anderen punkte wollt ich eig nicht anzetteln..

2
EmoGirl95 13.06.2014, 11:55
@1995heyho

Es gibt einfach Menschen die alles viel zu ernst nehmen. Ich hab den Witz in beiden seiten verstanden. Religion gemäß und Frauen feindlich. Aber ich dachte das die Frauen reif genug wahren sich nicht über jeden Dreck auf zu refen. Deshalb hab ich gedacht das die Leute den Witz nicht mögen wegen dem religiösen. Man interpretiert weit auszuwählen viel da rein. Es ist nur ein blöder Witz und kein neues gesetzt.

1
MissMarplesGown 13.06.2014, 14:00
@1995heyho

@1995heyho

ich glaub hier wird ein bisschen zu viel interpretiert.. und das ganze frauenfeindliche wird auch alles nur aufgebauscht

Das ist Dein Glaube. 30.000 Frauen wird (stellvertretend für noch viel mehr Frauen, da der "Witz" hier ALLE gläubigen Frauen meint) pauschal mangelnde Attraktivität bescheiningt - und viele halten das für einen gelungenen Witz. Und eine kritische Anmerkung dagegen ist... aufgebauscht?

es gibt doch auch genügend sprüche in denen männer schlecht gemacht werden.. da kümmert es dann kein schwein.

Wenn es in Massen geschieht und bereits ein gesellschaftliches Problem darstellt, das negative Folgen für Jungs und Männer hat, dann kümmert es, aber selbstverständlich.

Du liegst falsch mit der Ansicht, ich sei lediglich "persönlich angegriffen". Ich setze mich generell ein, wenn ich finde, dass jemandem oder einer Gruppe von Leuten Unrecht geschieht. Ich habe keine Angst vor Auseinandersetzung und gewinne ihr nebenher eine Menge Spaß ab - ich bin eher kriegerisch veranlagt, als dass ich eine Mitläuferin, ein angepasstes Huschelchen bin. Wenn sich jemand gegen Ungerechtigkeit, Diskriminierung oder die Förderung ungünstiger Klischees äußert, bedeutet das nicht automatisch, dass hier jemand also hochpersönlich ange*pisst und betroffen ist. Wie ich oben schrieb: Ich befinde mich ausserhalb der Gruppe der Diskriminierten. Ich erfülle die "Stigmata" nicht, die man ihnen zuschreibt.

Ich bin aber u.a. in einem Beruf unterwegs, in dem äussere Attraktivität insbesondere von Frauen immer wieder ein übergroßes Thema ist - und das Gerangel und Gesabbere darum daher sehr kritisch und zwiespältig aufgenommen wird, denn es hat Folgen für die Frauen auf der ganzen Welt. Diese Berufsbranche ist unmittelbar an der Prägung von Frauenbildern in der Öffentlichkeit beteiligt und nimmt hier Einfluss. Wer dort agiert, setzt sich zwangsweise mit diesem Thema anders und intensiver auseinander.

Dazu bekomme ich auf soziologischer und psychologischer Ebene aus erster Hand mit, was in dieser Gesellschaft passiert und wie sehr die Bewertung über Äusserlichkeiten (insbesondere an Frauen) diesen bis heute das Leben unnötig schwer macht, sie oftmals verunsichert und sie mit einer Vielzwahl an belastenden Ansprüchen konfrontiert, denen sie dann irgendwie gerecht werden wollen, um aus dem Kreuzfeuer übermäßiger Kritik und Ablehnung zu kommen. Der Witz ist eine solche Pauschal-Kritik und Be- bzw. Verurteilung, die exakt dem entspricht, was Frauen als Problem bereits kennen.

und ich wollte eig nur fragen, wie ihr dazu steht bzw. was ihr dazu sagt.

Und das habe ich getan.

Dass Du so weit nicht denken willst, darf nicht das Problem von Frauen werden - oder soll es das? Das ist auch sonst der Fall, da viele hier nicht weit genug denken und nicht erkennen, wo Misstände ihre Wurzeln haben und was sie immer weiter ernährt.

Ich hätte gern ein Foto von Dir. Ich will Deine optische Attraktivität bzw. fehlende Attraktivität checken und eine persönliche Haltung finden, an der ich sie festmachen und begründen kann. Vielleicht werde ich mir "mangelhafte Reflektionsfähigkeit" als Merkmal herauspicken.

Oder ich entschuldige Dich - mit "Jugend". EmoGirl ist nicht entschuldigt. Sie möchte gern als "reif genug" betrachtet werden, um für pauschale Aburteilungen Anderer verantwortlich zu zeichnen.

3
MissMarplesGown 13.06.2014, 14:10
@EmoGirl95

@EmoGirl:

Es ist nur ein blöder Witz und kein neues gesetzt.

Dieser Witz transportiert, was in vielen Köpfen unserer Gesellschaft bereits "Gesetz" ist: Gläubige Frauen sind asexuelle, unattraktive und unweibliche Wesen. Mir ist diese Vorstellung ungläubiger Männer über gläubige Frauen seit Jahrzehnten gut bekannt, sie existiert als feste Meinung - sonst würde der Witz auch nicht ein so großes und positives Hallo bewirken. Du lebst noch nicht lange genug, um davon zu wissen.

4
1995heyho 15.06.2014, 15:40
@MissMarplesGown

man on man.. ich wollte eher beschwichtigend eingreifen.. der spruch ist doch nicht ernst gemeint.. und es kommt darauf an, wie man den spruch interpretiert.. Gegen die religion oder gegen frauen?? vllt auch gegen beide etwas^^

wenn da gestanden hätte: Woran erkennt man dass man in Afrika ist? Man trifft 30000 Männer und keiner gefällt einem.. Hätteste dich dann auch so aufgeregt?? Und auf die Frauen geschimpft??? und meinungsfreiheit haben wir ja hier auch.. witze über frauen oder religion sind da nicht ausgenommen.. und du unterstellst den andern immer unerfahrenheit usw..

vllt bist du eine, an der das leben vorbei gegangen ist?? bist schon was älter und kommst darauf nicht mehr klar! wobei du doch so viel erfahrung hast!!

0
MissMarplesGown 15.06.2014, 17:52
@1995heyho

Es ist eine Frage der Intelligenz und der sozialen Komeptenzen zu erkennen, dass dieser Spruch NICHT nett und harmlos zu interpretieren ist, egal, wie man ihn dreht.

Und das Recht auf "Meinungsfreiheit" ist hier nicht anzuwenden. Du willst ernsthaft behaupten, unter 30.000 Frauen sei keine attraktive Person dabei und das sei sachlich gesehen Fakt - und Du meinst tatsächlich allen Ernstes und trotz brauchbaren Denkvermögens, dass Glaube im Gesicht hässlich macht?? Obwohl zuerst die biologischen Anlagen für Gesichtsproportionen vorhanden und festgelegt sind und SPÄTER erst ein Glaube dazu käme? DAS ist es, was Du als "persönliche Meinung" der Welt kundtun willst, ohne dass Dir der leiseste Verdacht kommt, dass Du Dir selbst hiermit ein geistiges und menschliches Armutszeugnis ausstellst??

Oder: Du WEISST, dass diese massive Beleidigung auf purer Unwahrheit basiert und willst trotzdem Dein Recht, sie öffentlich zu verbreiten, über das Recht der Beleidigten stellen?

Du hast meine gesamte Argumentation nicht begriffen, tut mir leid das sagen zu müssen. Und DIES hat sicher auch mit "Alter" zu tun - unter anderem. Mein Alter finde ich übrigens absolut ok, ich mag es, ich bin diesbezüglich sehr zufrieden mit mir. Ich werde jeden Tag einen Tag älter - exakt so wie Du. Und so jung wie Du würde ich nicht mehr sein wollen, erst Recht nicht in der heutigen Zeit. Wäre ich aber in diesem Moment gerade 16, hättest Du mich in diesem Thread jetzt ebenfalls am Hacken. ;-) Ich hatte da bereits ein ausgeprägtes Unrechtsbewusstsein, wie ich auch oben bereits schrieb. Man kann also durchaus bereits vor dem 20. Lebensjahr über soziale und gesellschaftliche Probleme ausreichend Bescheid wissen, um über die öffentliche Diskriminierung einer Bevölkerungsgruppe nicht zu lachen.

Ich schrieb nicht, ich habe "schon so viel Erfahrung", sondern dass ich durch meinen Beruf unmittelbar mit diesem Thema konfrontiert bin und mich zwangsweise damit auseinander gesetzt habe. Ich bin Schauspielerin und sehe hier eine Verantwortung. Die Fixierung auf das Äusserliche von Frauen in Werbung, Film, Beruf, Privatleben ist ein gigantisches Problem für Mädchen und Frauen in dieser Gesellschaft. Dieses hat Generationen von Mädchen und Frauen Magersucht, Bulimie, lebenslange Komplexe und Minderwertigkeitsgefühle beschert - und keine Teenager-Generation ist so betroffen wie die jetzige.

Jede Reduzierung weiblicher "Massen" auf reine Äusserlichkeit und sexuelle Attribute ist psychisches Gift für Frauen jeden Alters, insbesondere aber für die jungen, die noch besonders angreifbar sind und die solche verbogenen Frauenbilder tief in sich aufnehmen, lange bevor sie annähernd zu sich selbst gefunden haben könnten.

Und nein, die öffentlich demonstrierte Freiheit der pauschalen Absprechung jeder Attraktivität von Frauen - nur allein deshalb, weil diese gläubig sind - ist KEIN ausgesprochenes Recht des Einzelnen. Dein Recht hört da auf, wo es die Rechte Anderer verletzt.

Weder aufgrund des Geschlechts noch aufgrund eines persönlichen Glaubens erlaubt unsere Verfassung die Herabwürdigung, Beschimpfung, Benachteiligung oder Beleidigung eines Bürgers unseres Landes. Egal also, ob Du öffentlich auf diese Weise Religion oder Frauen verunglimpfen möchtest: Es ist verfassungswidrig - aus gutem Grund. Und da es trotzdem stattfindet und für Massen von Frauen täglich negative Auswirkungen hat (auch auf GF nachlesbar in Tausenden verunsicherter Fragen von Mädchen über ihr Äusseres oder zu Komplexen, Selbstzweifeln und Eßstörungen!), bin ich entschieden gegen solche Sprüche.

Ich bin Schauspielerin, Pädagogin, Frau in dieser Gesellschaft und Mutter einer Tochter. Das ist Grund genug. Du beleidigst Frauen nicht als Künstler und im Rahmen Deines Comedy-Programmes auf einer Bühne, wo dies im satirischen Kunstrahmen "erlaubt" ist und eindeutig zugeordnet werden kann, sondern Du trägst Deine Beleidungen gegen eine Bevölkerungsgruppe als privates Statement und als persönliches Amusement auf Kosten Anderer durch die Gegend. @georgina oben im gelben Kasten hat die fadenscheinigste und uncouragierteste Begründung, warum sie mit den T-Shirt-Spruch vorsichtig sein würde, die man hier auch nur benennen könnte. Weil man nicht weiß, wie die anderen das finden.

Wäre das nicht auch ein Grund, kräftig mitzulachen - wegen der Anerkennung, die man darüber erhält - von der Gruppe? Die Wahrheit, warum über einen solchen Spruch insbesondere sehr junge Leute sehr spontan lachen müssen, ist dieser: Sie sind von der Dreistigkeit, der "mutigen" Frecheit beeindruckt, die dieser Spruch für sie transportiert. Junge (oft noch in sich unsichere) Leute beeindruckt es, wenn jemand dreist und scheinbar selbstbewusst gefühlte Grenzen überschreitet. Und sie sind angep*isst, wenn jemand ihnen dann aber erklärt, dass der Träger dieses Spruches im Gegenteil einige sehr persönliche Schwächen und Defizite zeigt. Weil sie sich mit Träger bzw. Spruch bereits identifiziert hatten.

3
1995heyho 16.06.2014, 00:44
@MissMarplesGown

du denkst auch ich mein das alles ernst oder??

ich mag einfach nur wie man dich so provozieren kann.. sieh das doch locker.. oder schreib gleich nen buch

alles nur viel text um nichts.. :P

0
MissMarplesGown 17.06.2014, 08:54
@1995heyho

ich mag einfach nur wie man dich so provozieren kann..

Eine armselige Reaktion, findest Du nicht? Ich verwende manchmal Wortbeiträge von GF-Usern, um über bestimmte Blickwinkel zu schreiben - weil ich weiß, dass hier viele Interessierte mitlesen, die für Denkanstöße offen sind. Ich danke Dir für die brauchbare Vorlage, meine Argumentation ist nun vollständig.

Es ist völlig unerheblich, ob Du den Schlag ins Gesicht von 30.000 Frauen "nicht ernst meinst". Ich erwarte nicht, dass Du darüber reflektierst, ob Du Dich hier womöglich insgesamt in Deiner Einschätzung der Harmlosigkeit eines T-Shirt-Spruchs geirrt hast - mir ist wichtig, dass hier eine Gegenansicht zu lesen ist.

.. oder schreib gleich nen buch

Ist Deine Aversion gegen zu viel Text (oder besser gesagt: gegen zu viel Inhalt - oder?) der Grund, warum Du auf komprimierte Sprüche so freudig-unreflektiert anspringst? Weil sie auf ein T-shirt passen? Lass gut sein.

Du findest es witzig, dass Leute in Massen beleidigt werden und meinst das nicht ernst - Du willst nur ein bißchen Spaß auf Kosten anderer. Ich wünsche Dir die Begegnung mit den richtigen Leuten im Leben - und dass diese dann Deinen Humor haben. Und meine Zeit und Ausdauer. Ihr werdet euch gut verstehen. ;-)

2

Witzig ist dieser "Witz" nicht, nur DUMM, einfallslos.

Find den "Witz" langweilig...

Das muß wohl das sweatshirt eines Blinden gewesen sein.
Und auch dann finde ich's nicht sonderlich lustig.

rosehip 15.06.2014, 00:28
Da muß wohl das Sweatshirt eines Blinden gewesen sein

...einer der wenigen guten Witze hier! Der Spruch... nicht die Blindheit. Blindheit ist eine Behinderung, darüber machen wir keine Witze. ;-)

2

Was möchtest Du wissen?