ist der Widerspruch gegen einen Bußgeldbescheid mit 135 € und 1 Punkt wegen eines Unfalls mit dem PKW Anhänger sinnvoll?

5 Antworten

Grundsächlich kann man gegen jeden Bußgeldbescheid Widerspruch einlegen .......fristen beachten ......... aber hier .......wegen was ......du hast nach Bkat 189.2.2 die regelstrafe bekommen .....B Verstoß falls .......

51

du hast nach Bkat 189.2.2 die regelstrafe bekommen

Hier hast du Dich vertan, dieser Tatbestand gilt für den Halter wenn er die Fahrt angeordnet hat.

Richtig ist:

Sie führten das Fahrzeug bzw. dessen Anhänger, obwohl die Verkehrssicherheit durch den Verstoß gegen eine Vorschrift über Einrichtungen zur Verbindung von Fahrzeugen wesentlich beeinträchtigt wurde. Es kam zum Unfall.

§ 43 Abs. 1, 4, § 69a StVZO; § 1 Abs. 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 214.2 BKat; § 3 Abs. 3 BKatV; § 19 OWiG


Grundsätzlich aber richtig, mit welcher Begründung will man einen Einspruch rechtfertigen?

0
36
@Crack

Hallo Crack ....sehe gerade 214.2 ist die Regelbuße 90 Euro .......oder wieder falsch ...... er schreibt aber 135 Euro ......

0
36

Oh da ist mir ein Fehler unterlaufen ! Danke für die Berichtigung !

0

kannst es versuchen,ob es zum erfolg führt ist eine andere frage.ich fahr schon Jahrzehnte anhänger und mir ist noch nie einer aus der kupplung gesprungen.auch mit schweren lasten

Hat wenig bis keine Aussicht auf Erfolg.Für die Sicherheit bei Hängerbetrieb bist du verantwortlich.

Was möchtest Du wissen?