Ist der Weltuntergang nahe?

Support

Liebe/r Tr3ker,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Ted vom gutefrage.net-Support

17 Antworten

Stürme und Ueberschwemmungen gab und wird es immer wieder geben, meistens ist der Mensch höchstpersönlich selbst schuld daran. Dass die Welt untergeht, nur weil die alten Maya keine Zeit mehr hatten, den ollen Kalender weiterzuschreiben, weil sie ja von ihrem angestammten Platz fliehen mussten, aus welchen Gründen auch immer oder weil ein cleverer Filmemacher daraus ein Weltuntergangsfilmchen gedreht hat, davon geht die Welt nicht unter. Ansonsten gibt es auf der ganzen Welt niemanden, der ein Datum dafür voraussagen könnte.

Da müsste man die sterne deuten wie zb Nostradamus ich hatte mal ein Buch gekauft !

und es meinen neuen Freund geschenkt ! Er fand das Geschenk Interessant !Nur ein dummer Gedanke von mir !

Der Weltuntergang wird hier und da errechnet. In der Rückschau lässt sich oft feststellen, dass es auf der Erde aus Sicht von uns Menschen um diese Zeit eine Veränderung gegeben hat. Sei es, dass das Industriezeitalter begann, sei es, dass die Finanzhaie die Politik begannen zu diktieren und so fort. Jedesmal gab es eine massive Veränderung für die Menschheit. Eine Ära ging unter, eine neue begann.

Kann schon sein, dass zu diesem Zeitpunkt auch die größten Demagogen nicht mehr die Pleite manchen Staates leugnen können und dadurch eine massive Veränderung auf uns zukommt. Auf dem Weg dahin sind wir auf alle Fälle.

War das jetzt ein Date oder ein "freundschaftliches Treffen"?

Hallo ihr Lieben,

über meinen Freundeskreis kenne ich einen ungen, schon einige Jahre, aber so richtig etwas miteinander zu tun haben wir erst seit ein paar Monaten. Wir schreiben auch sehr viel miteinander. Letztens hat er mich gefragt, ob wir uns nicht mal treffen wollen um ein Videospiel zu spielen, worüber wir mal geschrieben haben. Also haben wir uns zu zweit getroffen. Ich war vorher seeehr aufgeregt, muss ich dazu sagen, aber als ich dann bei ihm war war es total entspannt und nett und lustig. Am Ende meinte er dann, ob ich es kenne, wenn Leute, wenn man sie alleine trifft, total anders sind als in der Gruppe, womit er eindeutig auf mich angespielt hat, weil wir uns sonst immer nur in Gruppen gesehen haben. Er ist ein sehr netter, lustiger und aufmerksamer Mensch und er macht mir gelegentlich Kompimente und sucht Körperkontakt, insbesondere wenn er betrunken ist wird er mir gegenüber sehr anhänglich. Ich frage mich jetzt, ob er dieses Treffen als "Date" gesehen hat? ODer ob er einfach mit mir befreundet sein möchte (woebi er in einer Gruppe mal gesagt hat, dass Männer und Frauen nur zu einem gewissen Grad miteinander befreundet sein können). Ich mag ihn wirklich gerne, aber ich habe Angst, dass er mich nach unserem Treffen so anders findet, dass der Kontakt jetzt wieder weniger wird... Zum Abschied haben wir uns "gewunken" weil ich ziemlich schnell zum Bus musste. Das finde ich im Nachhinein ziemlich blöd von mir ;) Meint ihr, er hat Interesse an mir?

Danke für euren Rat im Vorraus <3 Maja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?