Ist der Wäschetrockner wirklich das Haushaltsgerät mit dem höchsten Stromverbrauch?

13 Antworten

Wieviel ein Trockner verbraucht. Die älteren Modelle (5 Jahre) kommen bei einem Durchgang "Schranktrocken" mit 2,5 Kilo wäsche geschleudert auf 1000 Umdrehungen schon leicht mal auf 3-4 Kilowattstunden. 1 Kilowattstunde kostet je nach Anbieter und Tarif locker mal 15 bis 20 Cent. Wärmepumpentrockner verbrauchen weniger. Schleuder deine Wäsche so hoch wie sie es verträgt und häng sie auf, wenn es dein Vermieter (Mietvertrag) erlaubt. Wenn du übrigens keine Wäsche aufhängen darfst (Schimmelgefahr bei Verwendung von bestimmten Baumaterialilien), muss ein Wäschedachboden oder Keller zur Verfügung stehen.

Der Wäschetrockner gehört zu den Geräten mit der höchsten Leistung. Ob er den höchsten Verbrauch hat, liegt an der Häufigkeit der Nutzung, weil der Verbrauch sich immer aus Leistung und Zeit berechnet.
Siehe mein Rechenbeispiel bei laola60.
Gruß DER ELEKTRIKER

Bei den Wäschetrocknern gibt es zwei Typen. die einen blasen nur heisse Luft durch den Trockner und leiten diese nach draussen. Der Anschaffungspreis ist niedrig, dafür der Strompreis entsprechend höher. Die anderen sind in der Anschaffung teurer, aber diese erhitzen die Luft mit Hilfe eines Kompressors(Wärmetauschers). Die erwärmte Luft strömt durch den Trockner und wird nachher wieder gekühlt. Dadurch kondensiert das Wasser und die Luft wird dadurch trocken. Die Trockene Luft wird rezykliert und und das Gerät bedarf desshalb weniger Energie, als ein konventionelles Gerät.

Was möchtest Du wissen?