Ist der Verzicht von Unterhaltszahlungen aus einem notariellem Ehevertrag nach der Scheidung unumstößlich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erst das Wohnrecht, jetzt der Ehevertrag. Ich gehe mal davon aus, dass du derjenige bist, der Geld von der Ehefrau bekommen möchte.

Wende dich an einen Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?