Ist der Vertrag nichtig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mach dir keine Sorgen , du musst nichts bezahlen , weil du eben noch nicht voll geschäfstfähig bist . Und deine Eltern hast du bestimmt auch nicht gefragt ob den Vertrag abschließen darfst , deshalb ist er ungültig ! Weil minderjährige nur mit zustimmung der Gesetzlichenvertreter Verträge abschlieyßen dürfen .

Mach dir keine sorgen ! LG Shary !

gekicher4 01.12.2013, 20:33

Aber vom Taschengeldparagraphen noch nie was gehört, oder ?

So ein Unfug !

0
Paddii96 01.12.2013, 20:36
@gekicher4

In Deutschland gilt nach dieser Vorschrift ein Vertrag, den ein Minderjähriger, der das 7. Lebensjahr vollendet hat, abschließt, auch ohne Zustimmung des gesetzlichen Vertreters von Anfang an als wirksam, wenn der Minderjährige die vertragsmäßige Leistung mit Mitteln bewirkt, die ihm zu diesem Zweck oder zu freier Verfügung von dem Vertreter oder mit dessen Zustimmung von einem Dritten (z. B. einer Tante, die dem Minderjährigen mit Zustimmung der Eltern ein Geldgeschenk macht) überlassen worden sind. Die Überlassung des Taschengelds zur freien Verfügung oder zu einem bestimmten Zweck ersetzt also die Zustimmung zu dem konkreten Vertragsschluss. Quelle Wikipedia

0

Na offensichtlich verlangen die ja das Geld. Es kommt wohl auch darauf an wie hoch der Betrag ist , als der Monatliche beitrag. Wenn der in der Taschengeldgrenze liegt kann es durchaus sein das du es bezahlen musst.

Dir war doch vorab klar das es Geld kostet warum willst du es jetzt nicht bezahlen?

sie können dich wenn du 18 bist noch dafür belangen, da du schon 17 bist währe das sehr gut möglich.

Mit 17 bist du nach dem "Taschengeldparagraphen" geschäftsfähig; das können dann schon Beträge bis grob um 1000,- € sein.

Wenn du also nicht gerade ein Flugzeug bestellt hast --> Du wirst zahlen müssen.

Und ich persönlich finde das auch völlig in Ordnung.

Was möchtest Du wissen?