Ist der Vermieter für sowas verantwortlich?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Den Mangel schriftlich per Einwurfeinschreiben dem Mieter anzeigen, Frist von einer Woche stellen. Kommt der V. in Verzug. selbst einen Handwerker beauftragen und die Kosten mit der Miete ab übernächstem Monat aufrechnen.

es kommt darauf an ob du eine Selbstbeteidigungsklausel für solche Sachen im Mietvertrag stehen hast. Oft sind hier Kleinreparaturen bis z.B. 100€ selber zu übernehmen.

Die greift nicht bei Reparaturen welche bei fest mit dem Gebäude verbundenen Einrichtungen anfallen.

1

Die Instandhaltung aller festen Installationen wie z. B. Heizkörper, Türen oder TOILETTEN liegt auf der Seite des Vermieters.

Er ist jedoch in der Lage einen Betrag von 50,- / 100,- € (weiß nich mehr genau welcher Betrag es von den beiden war) im Jahr auf den Mieter zu übertragen.

In dem Fall mit Sicherheit nicht.

0

Hier wäre der Vermieter zuständig. Die Wohnung muss den zugesagten Eigenschaften entsprechen.

Wenn was um das Klo nicht dicht ist, ist das Sache des VM, dafür zu sorgen dass was auch immer tropft, dicht gemacht wird. Nur sollten ehe da wer hinfasst Bilder zum Beweis gemacht werden.

Dafür ist der Vermieter zuständig. L.g

Genau so ist es - sag es Deinem Vermieter!

Da ist der Vermieter für zuständig.

ja, muss der vermieter machen, außer du hättest es beschädigt

Das ist eigentlich Vermietersache zumal das so alt ist.Da würde ich auch nicht drangehen.

Was möchtest Du wissen?