Ist der Vermieter berechtigt den Wohnschlüssel eines Mieters zu verlangen?

16 Antworten

Nur wenn es im Mietvertrag vermerkt ist und Du diesen Unterschrieben hast,sonst nicht ! Ich würde das noch Verstehen,wenn die Vermieterin oder der Vermieter im selben Haus wohnen würde und immer Verfügbar wäre, um im Notfall an den Schlüssel zu kommen .Oder der Hausmeister im Besitz des Schlüssels wäre und im Haus wohnt .Sollte dies nicht Zutreffend sein,bestünde in meinen Augen kein Sinn darin,einen Schlüssel zu hinterlegen .Denn im Notfall ( Feuer oder Rohrbruch ) ist die Feuerwehr wahrscheinlich schneller vor Ort als der Schlüssel und die haben ihre eigenen Methoden eine Tür im Notfall zu öffnen !

Er hat ein Recht zu wissen, wo ein Zweitschlüssel deponiert ist, falls er notfallweise in die Wohnung muss und ihr nicht da seid. Er selber muss den Schlüssel nicht haben, aber der Schlüssel muss erreichbar sein (Nachbarn, Freunde, Verwandte oder eben der Vermieter und hoffen, dass er vertrauenswürdig ist.)

5

Nein dass stimmt nicht wenn ein Mieter nicht im haus ist hat NUR die Feuerwehr und die Polizei das Recht in die Wohnung ohne den Mieter zu gehen der Vermieter hat auf keinen fall dieses Recht . Auch wenn die mieter eine Wohnung besetzen muss immer ein Polizist bei der Wohnungsöffnung anwesend sein.

1
32
@Coy78

richtig.. und die polizei oder feuerwehr wartet im notfall auch sicher nicht das da irgend einer nen schlüssel bringt..

0

Nein, der Vermieter hat niemals einen Wohnungsschlüssel zu verlangen. Falls Du Dir unsicher bist, ob der Vermieter einen Zweitschlüssel besitzt kannst Du ohne zu fragen das Schloss austauschen lassen.

Was möchtest Du wissen?