Ist der Verlust eines Kindes nicht der schlimmste Schmerz den eine Mutter fühlen kann?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke wirklich, dass der Gedanke, dass man sein Kind sterben lassen hat, schon die schlimmste Strafe ist, die man überhaupt bekommen kann. Es macht einen so dermaßen psychisch fertig, dass man davon krank wird und man wirklich als Mutter jetzt sehr viel Unterstützung brauchen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nubbles
19.03.2016, 12:53

Ich glaube auch das dass wirklich die Hölle auf Erden sein muss für eine Mutter...Aber ich frage mich halt ob man Ihr wirklich noch dir anderen Kinder anvertrauen soll

1

Was Du schilderst, ist nun nicht alltäglich....

Die Frau ganz allein hat schuld am Tod des eigenen Kindes...

Vermutlich wird daher das Jugendamt ihr die Fähigkeit absprechen, die Verantwortung für jedes andere Kind übernehmen zu können.

Zumindest der Vater kann daraufhin das alleinige Sorgerecht beantragen.

Ob sie nun fremd ging oder nicht, spielt sicher keine Rolle...Millionen machen das, es ist falsch und rücksichtslos, aber die wenigsten haben auch nur Gewissensbisse.

Ob die Frau ein Gewissen hat ? Falls ja, dann wird sie in der Tat ihr Leben lang gestraft sein, aber für mich kein Argument, sie darum juristisch ungeschoren davon kommen zu lassen...

Sonst könnte sich ja jeder Mörder auf das Urteil berufen und behaupten er sei durch sein Gewissen gestraft genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nubbles
19.03.2016, 13:00

Kuschelstaat Schweiz...Mord verjährt dort sogar...Einfach Lächerlich

0

Wenn du das so verallgemeinerst, dann nein. Denn nicht jede Mutter liebt ihr Kind.

Aber ich kenne diesen Fall, und vor allem die Betroffene, natürlich nicht. Wenn das Ganze keine Absicht war, wird sie darunter sicherlich genug leiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nubbles
19.03.2016, 12:59

Die Mutter ist in Tränen ausgebrochen und kollabiert...Ich bin überzeugt das Sie ihr Kind aus tiefstem Herzen geliebt hat...Aber ich bin einfach der Meinung das diese Frau wirklich einfach auf ganze Linie versagt und somit die Kinder lieber für einige Zeit beim Vater bleiben sollten

1

Das ist furchtbar.

Diese Mutter hat verantwortungslos gehandelt und muss nun mit dieser Schuld leben...

Die Schuldgefühle sind eine schlimmere Strafe finde ich als Bußgeld oder Knast. Besonders wenn der Geburtstag des Kindes heranrückt das muss grausam sein damit zu leben

Ich verstehe echt nicht wie man sein eigenen Kind vergessen kann als sei es ein Gegenstand...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?