Ist der Verbleib von Joachim Löw wirklich in Ordnung?

13 Antworten

Irgendwo ist die Frage berechtigt, Herr Löw trägt die Verantwortung für so Einiges. Wieder einmal war die Personalpolitik fragwürdig, z.B. in Bezug auf Manuel Neuer. Der trug im Grunde nicht die Schuld am Ausscheiden, lediglich der Treffer gegen Mexiko wäre zu verhindern gewesen. Jedoch war er alles andere als ein Ruhepol.

Dann sollte man nicht vergessen, einige Spieler sind schon Weltmeister.

Neuer hatte es nach Südkorea auf den Punkt gebracht, Deutschland hat in diesem Jahr kein einziges, gutes Spiel gemacht, das letzte vor 8 Monaten. Ein eindeutiges Zeichen.

Das Problem sitzt allerdings tiefer. Der deutsche Fussball hat im Gesamten ein Problem, wir sind in Europa allerhöchstens noch Mittelmass.

Das Mass aller Dinge in der Bundesliga ist der FC Bayern München. Danach kommt lange nichts, ein Rückstand von fast 20 Punkten auf den Zweiten. Wer, spielt dabei keine Rolle. Die Mannschaften dahinter bis zum Mittelfeld der Tabelle, stehen alle auf dem gleichen (mässigen) Niveau.

Bayern gewinnt die Liga, in der sie nicht gefordert sind, schon im April, und das nicht zum ersten Mal.

Dieses Jahr war wieder das zu erkennen, was sich schon anbahnte, der FCB spielt im oberen Bereich der europäischen Bùhne nur die zweite Geige. Auch 2019 wird es nicht zum Gewinn der CL reichen. Das ist keine Abwertung, sondern eine logische Folge.

Mal nebenbei, kein Bayernspieler hat bei dieser WM ein Tor erzielt.

Es ist Zeit für einen Umbruch, die EM Quali steht an, die Zeit ist knapp. So fahren wir nicht zur EM oder sind wieder in der Vorrunde raus.

Guter Beitrag. Ich schreibe jetzt mal für meine Freundin, weil ich deinen Beitrag am besten finde. Eigentlich ist meine Freundin der Fragesteller;). Ich bin absolut deiner Meinung, Bayern vermarktet sich in der Bundesliga Monopolartig. Immer wenn eine Verein der ersten Liga ein Talent hervorbringt, dann wird er von Bayern München sofort unter Vertrag gestellt. Ich könnte hunderte von Beispielen nennen, aber das würde zu lange dauern. Dortmund spielte mal auf Bayern Niveau, das sind aber längst vergangene Zeiten. Talente wie Miroslav Klose, Philipp lahm usw hatten die Durchschlagskraft und kämpften mit Herzblut für die Nationalmannschaft. Wir brauchen ehrgeizige Erfolgshungrige Spieler die den nötigen Kampfgeist mitbringen, nur dann wird man zu alter Stärke finden. Eine gute Wahl für den Sturm wäre Sandro Wagner gewesen, er hatte Veränderung bringen können, wurde aber von Löw nicht nominiert. Der Fehler liegt eindeutig bei Löw, er ist nicht im Stande neues umzusetzen.

1

Ehrlich gesagt hängt mir die WM langsam zum Hals heraus. Nicht weil die Mannschaft ausgeschieden ist, sondern weil mittlerweile stundenlang jeden Tag über den Fußball philosophiert, analysiert und kritisiert wird.

Ich habe den Eindruck, dass jetzt jeder zum Fußballexperten wird und aus dem gemütlichen Sessel heraus alles besser weiß. Ich weiß allerdings auch aus langjährger Vereinsarbeit, dass man kaum jemanden findet, der mal eine Jugendmannschaft trainiert, Schiedsrchter macht oder sonswtas tut. Wenn wir so viele Experten haben, warum bringen sie ihr Wissen nicht nützlich zum Tragen?

Es ist leicht, nie Verantwortung übernehmen zu müssen, aber hinterher alles besser zu wissen. Und ich kann auch gut nachvollziehen,, dass die Spieler kaum noch den Kopf frei haben, um vernünftig Fußball zu spielen. Wenn ich schon sehe, dass Spieler oder Trainer sich die Hand vor den Mund halten müssen, wenn sie zu einem Mitspieler was sagen, zeigt mir das, wie pervers das Ganze mittlerweile ist. Niemand von uns würde es haben wollen, wenn wir am Arbeitsplatz derart beäugt, beobachtet und verfolgt würden.

Wäre ich an Stelle von Jogi Löw, dann würde ich mir diesen Unfug nicht mehr antun. Wenn er dennoch die Herausforderung wahrnimmt, muss er verdammt viel Mut haben.

Danke für deine Antwort. Du solltest einmal bedenken, dass Joachim Löw mehrere Millionen Euro im Jahr verdient, es ist doch durchaus normal, das man ihn kritisiert. Ihm stehen sämtliche Mittel zur Verfügung die ein Trainer nur haben kann, dennoch hat er meiner Meinung nach viele Fehler begangen. Meine beste Freundin arbeitet als Altenpflegerin und hat viel Verantwortung, aber wird öfter kritisiert, obwohl sie immer alles gibt. Menschen wie Joachim Löw müssen kritisiert werden, da das viele Geld irgendwann blind macht.

0
@iIovemusic

"Du solltest einmal bedenken, dass Joachim Löw mehrere Millionen Euro im Jahr verdient,..."

Du bezeugst genau den Irrtum, der den Fußball langsam kaputt macht. Du meinst, weil da viel Geld fließt, muss alles klappen. Daher kommen die Spieler heute schon in der Kreisklasse an und fragen als erstes. welche Prämie sie kriegen.

Fußball ist aber immer noch ein Spiel, bei dem man in Sekundenbruchteilen mehrere Dutzend Informationen wahrnehmen muss, Möglichkeiten erkennen und reagieren muss. Die Experten am Rande haben es dagegen leicht. Sie schauen sich aus dem Sessel sieben Zeitlupen aus fünf Kamerapositionen an und wissen dann ganz genau, was der Spieler falsch gemacht hat und reiben es ihm unter die Nase.

Die Folge ist, dass der Spieler vor dem nächste Ballkontakt den Kopf voller Gedanken und Zweifel hat, was er den machen könnte. Und das Wenigste, was ein Spieler in dem Moment brauchen kann, ist Nachdenken.

1

Nun lass mal die Kirche im Dorf. Nur weil es dieses mal saublöde gelaufen ist, soll er aufgeben? Da haben viele Gründe zu diesem Versagen geführt - er hat zumindest versucht, das Beste rauszuholen. Und schließlich kann er auch auf Erfolge verweisen.

Auch wenn der Vergleich hinkt: Sollte der Papst ebenfalls zurücktreten, nur weil einige seiner Gehilfen eine kriminelle Ader an den Tag legen? Auch er trägt Verantwortung dafür - und für seine Schäfchen.....

Deutsche Nationalmannschaft - wieso Deutsche Fans?

Hallo,

ich bin Ausländer. Sollte meine Mannschaft aus der EM rausfliegen unterstützte ich Deutschland. Deutschland hat mich ernährt, ich bin hier aufgewachsen und eine Zukunft gegeben.

Ich gehe in eine Bar um Deutschland und Holland anzuschauen.. und was erlebt man da? Deutsche die vor dem Spiel nicht feiern und Leidenschaft zeigen, sondern so tun als ob sie eine Ahnung von Fußball hätten. Löw raus. Özil raus. Das passt nicht, n bisschen hier was. Der Trainer hat gestern gut aufgestellt und alle waren zufrieden, beim 2-2 hieß es dann Löw raus. Mhm.. weil die Spieler eine schlechte Phase hatten und Löw dennoch super aufgestellt hat soll halt jetzt Löw raus.. okay.

Serben (anhand der Kommentare auf YouTube der WM) "Stolz auf mein Land, das nächste mal sind wir dabei)

Türkei: ""Wir können einfach kein Fußball spielen amk"

Deutsche: "Ja ähm das passt nicht, omg wieso war der nicht dabei, Löw raus, öhh jo Fußball macht kein Spaß außer wir sind im Halbfinale, erst dann ist die Leistung gut.. Jo."

Das geht mir als Ausländer so auf die Nerven, wieso sind fast alle so? In der Bar war gestern so tote Stimmung. Gegen Serbien war ebenfalls so eine tote Stimmung. Man sollte sein Land unterstützen und zusammen sein, wieso seid ihr so? (die meisten, nicht alle)

Bei dem 2:0 Treffer gab es sogar Leute die sich nicht gefreut haben, sondern so taten als sei es Normal.. Deutschland ist als Fußball Land ein richtiger Stimmungskiller..

Wieso ist das so? Eigentlich kann man das gar nicht entschuldigen.. Ich fühle mich als Ausländer der Deutschland liebt und hier aufgewachsen ist richtig veräppelt.. wenn neben mir Deutsche fast schon gegen ihr Land spielen.

...zur Frage

Warum wird bei den Berichten der deutschen DFB Auswahl immer so dramatisiert und übertrieben bei Niederlagen?

Bei den Berichten über die deutsche Mannschaft die DFB Auswahl wird immer bei einer kleinen Niederlage wie gegen Mexiko immer gleich so dramatisiert, übertrieben und Weltuntergangsstimmung gemacht auch mit düsterer Musik und Bildern die enttäuschten Gesichter von Löw und den Spielern usw obwohl es dann gar nicht so schlimm war und alles noch drin ist und mit einem Remis gegen Schweden und einem Kantersieg gegen Südkorea das Weiterkommen locker drin ist. Es war das erste Spiel und das Team war eben noch nicht angekommen und noch nicht wach aber es kommt jetzt in Fahrt und die Spieler sind immer die selben und etwas behäbig,veraltet

Löw müsste neue ganz junge Spieler so zwischen 18 und 25 suchen für den DFB

sicher ist es für jeden Favorit eine Blamage aber es ist nur ein Spiel und im Fussball ist eben alles möglich und es macht auch Spaß mal was Neues zu erleben und die Deutschen nehmen den Fussball viel zu Ernst und sind so träge und humorlos und die jüngeren südländischen Teams sind einfach symphtaischer, munterer,fröhlicher, lockerer und spielen schneller ohne Hemmungen immer gewinnen zu müssen.

Denn sicher ist es der Maßstab des DFB immer zu gewinnen oder zumindest unentschieden und Niederlagen sind immer so schmerlich. Löw macht seit Jahren einen super Job und es ist sein Anspruch immer gut zu spielen ist ja klar aber es läuft nicht immer rund aber so kleine Niederlagen zwischendurch sind nicht schlimm und sie bügeln es immer wieder aus auch andere verlieren ja mal.

Also warum wird das bei den Deutschen immer so dramatisiert oder ist das zb in England, Frankreich, Spanien, Italien auch so in der Presse und TV so eine Schande

das deutsche Team hat ja den Anspruch das beste Team der welt zu sein und der DFB bemüht sich alles Perfekt zu machen mit dem Team zb Hotel, Bus, Betreuung, Ärzte usw und Deutschland sthet für hohe Qualität und hat Fussball Prestige usw

und die Fans Männer mit Bier und Bratwurst erwarten gutes Spiel und man sagt für das Geld was sie bekommen sollen sie auch gute Leistung bringen und der Bundestrainer muss einen guten Job machen und das war gegen Mexiko noch nicht

hatten sie in der Testphase Zeit sich zu ordnen und muss das erste Turnierspiel gleich gut sein oder ist es nicht schlimm und ein Test und erst wenn sie im Turnier sind wird es immer besser werden? Also warum machen die Medien da immer so ein Drama beim deutschen Fussball wo es doch immer weitergeht? :)

...zur Frage

Warum hat der Löw den Wagner nicht nominiert?

Also Leute ich bin jetzt kein Bayern Fan oder so, aber wenn man die Sache objektif betrachtet ist es doch so, das Deutschland nicht so viele Mittelstürmer hat. Warum trifft der Möchtegern Löw immer solche komische radikale Entscheidungen, nur um sich einzigartig zu machen. Warum wurde überhaupt mit ihm der Vertrag verlängert. Außer an seiner Nase zu rumzupopeln und an seinem Intimbereich zu reiben, kann er gar nix. Was die Mannschaft heute abliefert ist Käse Alter.

Ist zwar nur ein Vorbereitungsspiel, aber wenn ich mir den Kader ansehe und Löw seine Entscheidungen, dann fällt mir nix positives ein. Egal wie das Spiel ausgeht heute, bleibe bei meiner Meinung. Ich denke nicht das der Löw bei der WM was reißen wird. Wer von euch glaubt daran ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?