Ist der Umgang mit dem Hund so okay?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Warum willst du denn jetzt unbedingt deinen Hund an einen neuen Schlafplatz gewöhnen?

Hat das einen nachvollziehbaren Grund oder ist es nur so, weil es dir gut gefällt???

Überleg doch mal ob es dir gefallen würde, wenn du bisher im eigenen Zimmer schlafen kannst und nun sollst du auf einmal wieder ohne besonderen Grund im Zimmer deiner Geschwister oder Eltern schlafen... - würde dir das gefallen?

Spendier doch dem Hund einen zweiten Schlafkorb und dann kann er sich aussuchen wo er die nachtruhe verbringt... Oder müssen bei euch immer die Türen fest geschlossen sein in der Nacht?

Lass deine Zimmertür offen dann kann er sich aussuchen wo er lieber ist. Aber zwing es ihm nicht auf. wie wäre es wenn du abends mit ihm schmusst während ihr in deinen bett liegt. wenn du dann schlafen willst legst du dich nben deinen hund und scchubst ihn nicht aus den bett raus. Vielleicht geht er dann nach einer weile einfach in sein körbchen anstatt in die küche zu laufen. Mach dass jeden abend, es könnte sein dass er sich dann umgewönnt. aber sperr ihn nicht ein. Hoffe es klappt Pietje

Nächste interessante Frage

Warum verhält mein Hund sich plötzlich so?

@ backingwonder,

meiner Hündin lasse ich grundsätzlich die freie Wahl. Sie darf sich selbst aussuchen, wo sie schlafen möchte. In der Regel kommt sie aber zu ihrem Menschen.

stell oben und unten ein Körbchen hin so kann er hin wo er will. spiele mit ihm in deinem zimmer füttere ihn in deinem zimmer vllt gewöhnt er sich um. aber lass ihn nach unten wenn er will sont wird er depressiv.

nein -das ist nicht ok. warum willst du den hund bei dir einsperren? wuerde dir das gefallen?

bei uns stehen alle tueren offen und die tiere suchen sich ihren schalfplatz aus.. die hunde shclafen am leibsten in der wohnkeuche -da haben sie den besten blick in den garten...

der kater wechslt mehrmals seinen schalfpaltz..oftschaleft er afangs bei uns im bett -dann schlaeft er an verschiedenen orten und kommt uns moergens wieder wecken...

stelle einen 2. hundekorb zu dir ins zimmer -bei offener tuer -lass bitte den hund selber waehlen, wo er die acht schlaeft.

Mei da gibts Leut die wollen gar kein Hund in ihr Schlafzimmer und dann welche die bestehen darauf.^^

Ich würde die Tür einfach offen lassen und ihn selbst eintscheiden lassen, wo er schlafen möchte. :)

Laß doch die Zimmertür auf. So kann der Hund selbst entscheiden, wo er schlafen möchte. Unsere Hunde wechseln nachts auch öfter die Schlafplätze.

Der Hund muss sich erst daran gewöhnen. Dauert seine Zeit.

Lass deinen Hund bitte da schlafen, wo er schlafen will, zwing ihm seinen Schlafplatz nicht auf.

Viele Hunde suchen zwar auch Nachts die Nähe zu ihren Menschen, manche schlafen aber lieber in Ruhe in einem anderen Raum.

Lass deine Zimmertür Nachts offen stehen, wenn er zu dir kommen will, gut, wenn nicht leb damit.

beste Antwort finde ich...

3

DH, meine wollen zB nichtmal im Bett schlafen, da ziehen sie Körbchen oder Teppich vor :D

4

Am besten lässt du den Hund selbst entscheiden, dass wär das beste ^^

Nein, das ist nicht OK. Lass ihn entscheiden. Wenn er den alten Platz will, dann ist es so - 3 J. ist eine lange Schlafgewohnheit.

Lass den Hund besser da schlafen wo er will sonst mag er doch irgendwann nicht mehr.

Wenn er zu dir will, ok dann ist es so. Aber sperre ihn nicht ein.

LG Felix

Was möchtest Du wissen?