Ist der Türkei-Deal eine überdimensionale Nebelkerze?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weitgehend ja.

1. Was geschieht, wenn mehr als 72.000 Migranten von GR aus in die TÜ zurückgeschickt worden sind?

2. Wer wählt die aus der TÜ nach Europa zu schickenden Migranten aus?
Wandert da nur das Geld der Betroffenen statt in die Hände der Schlepper in die von türkischen Behördenmitarbeitern, die so auch einmal Kasse machen können?

3. Wieso sollten andere Fluchtwege nicht wieder beliebter werden:
Tunesien - Italien/ Marokko - Kanaren?
Frontex hat doch hier bislang unterm Stich in erster Linie kostenlose (Weiter-) Schlepperdienste geleistet.

4. Ganz allgemein scheint mir die Durchsetzungsfähigkeit Europas gegenüber
der Türkei gering, sollte es in diesen Fragen einmal zu Konflikten kommen.

Die Türkei ist immerhin ein Staat, der Territorium eines EU-Mitglieds/ eines NATO-Bündnismitglieds illegal besetzt hält und mit türkischen Kolonisten  unter Verstoß gegen internationales Recht besiedelt hat (Nord-Zypern)
und  der außerdem entgegen internationalen Verträgen Gebietsansprüche im östlichen Mittelmeer stellt und dabei vor militärischen Drohungen und Aktionen nicht zurückschreckt (was ja - aber das ist ein anderer Zusammenhang - den griechischen Haushalt so stark und schief belastet).

Wenn Europa es in so wichtigen Fragen nicht schafft, der TÜ Paroli zu bieten, ja das nicht einmal ernsthaft vorhat, wird es auch bei Anlass anderer Streitfragen kuschen.
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nebelkerze ist noch geschmeichelt! Es ist eine absolute Fehlentscheidung was mich nicht verwundert bei dieser Politamateurtruppe. Einerseits bemängeln sie fehlende Menschenrechte im Erdogan Land, Anderseits unterstützen sie einen Diktator mit 6 Milliarden Euro  damit er die Probleme der EU übernimmt. Das Problem sich zu einigen und Flüchtlinge gerecht auf alle EU Staaten zu verteilen.Schande!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob der Deal die Zahl der ankommenden Geflüchteten in Deutschland senken wird, wird sich zeigen.

Aber nein die Zahl der Zuwanderer wird nicht in die Höhe schießen, da ja Visafreiheit nicht bedeutet, dass man sich dort auch niederlassen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxieu
21.03.2016, 16:40

"...da ja Visafreiheit nicht bedeutet, dass man sich dort auch niederlassen kann."

Und ein Abtauchen schließt du aus?

0

Ein schmutziger Deal, ein mieser Tauschhandel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?