Ist der Strom vom Aquarium schädlich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein ist nicht wirklich schädlich,

zudem steigt die "Belastung" durch den "Elektrosmog" in der Umgebung nicht wirklich an, da Strahlen die wirklich großen Verbraucher wie elektrischer Heizkörper etc mehr elektromagnetische Strahlung ab, als die kleinen Verbraucher im Aquarium. Wobei es bei diesen auch unerheblich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur dann schädlich, wenn z.b. das heizelement defekt ist und das becken nicht gescheit geerdet. und dann auch nur dann, wenn du ins wasser langst....

also nur von der tatsache, dass das ding bei dir am bett steht, geht keine gefahr aus...

wie ist das eigendlich mit dem licht? ist das die ganze nacht an? wenn ja, dann wäre es doch vielleicht besser, du würdest es aus dem schalfzimmer verbannen, stichwort schlafhygiene. im dunklen schläft es sich besser...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wusel83
11.05.2016, 11:10

Das Licht ist nächste aus und tagsüber an

0
Kommentar von wusel83
11.05.2016, 11:10

*nachts

0

Strom an sich ist nicht schädlich und auch nicht die von den Leitungen ausgehende Strahlen. Wenn überhaupt hat der Heizstab oder das Licht eine ungesunde Strahlung, was aber vom Typ abhängt und was ich auch eher für unwahrscheinlich halte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wollyuno
11.05.2016, 12:09

strahlen sind etwas anderes,es sind elektromagnetische wellen

0

wenn du da ängste hast musst alles aus deiner wohnung verbannen was mit strom zu tun hat.kein licht kein fernseher,kein handy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein wenn du dabei schlafen kannst ist alles OK, ein Handy ist durch Funkwellen schlimmer. Die hat ein Aquarium aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das ist genauso schädlich wie der Radiowecker und die Steckdose neben Deinem Bett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?