Ist der Strom lebensgefährlich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die 5V, 1.5A fließen nur, wenn der zugehörige Lastwiderstand vorhanden ist. Im Falle Deines Körpers ist er nicht vorhanden. Du bist viel zu hochohmig. Auch Dein Handy-Akku wird diese 1.5A nur ganz kurz am Anfang des Ladevorganges ziehen.

Man geht davon aus, alle Vorschriften sind darauf ausgerichtet, daß bis 42V keine Lebensgefahr besteht. Erst darüber hinaus. 

Mach' Dir also keinen Kopf. Vielleicht war das statische Aufladung. Bist Du auf einem Kunststoffteppich/-boden mit Kunststoffsohlen gelaufen? Da kann sowas passieren.

Sloyment 25.08.2015, 22:54

Brandgefahr hat man bei jeder Spannung.

0
Sloyment 25.08.2015, 23:07
@AlderMoo

Du wolltest mir doch neulich dein Physikbuch abschreiben wegen der Linsen-Formeln. Wie weit bist du damit?

0
dompfeifer 26.08.2015, 09:33
@Sloyment

Na, dann wissen wir jetzt endlich, warum elektrostatisch aufgeladene Kopfhaare immer sofort in Flammen aufgehen!

0

Solche winzige Kondensator-Entladungen sind so gefährlich wie Regentropfen auf dem Mittelfinger. 

Strom kann ab 0,03 Ampere Herzkammerflimmern auslösen. Ob so viel Strom fließt, hängt ab von der Spannung (hier: U = 5 Volt) und dem Widerstand (beim Menschen mindestens R = 1000 Ohm). Hier fließen also nur maximal ein Strom von I = U/R = 5 Volt / 1000 Ohm = 0,005 Ampere.


Aber auch von niedrigeren Stromstärken geht Gefahr aus, indem menschliches Gewebe chemisch zersetzt wird und Gifte entstehen. Das wäre der Fall, wenn du den Mikro-USB-Stecker in den Mund oder eine andere Körperöffnung deiner Wahl stecken und dort längere Zeit belassen würdest.


Die größte Gefahr beim elektrischen Strom ist die Brandgefahr. Wenn die Drähte kurzgeschlossen werden oder zu viele oder zu große Verbraucher dranhängen, fließt ein sehr hoher Strom durch die Drähte, und die Drähte werden warm. Dann kann das Haus abbrennen.


Dein Ladegerät kann bis zu 1,5 Ampere liefern. Die Drähte zum USB-Stecker sollten so ausgelegt sein, dass sie das aushalten. Zieht ein Gerät mehr als 1,5 Ampere, so bricht entweder die Spannung ein, wodurch das angeschlossene Gerät automatisch weniger Strom zieht, oder das Netzteil geht kaputt.

AlderMoo 25.08.2015, 22:43

Das ist teilweise haarsträubend falsch.

Du kannst an dem Stecker beispielsweise wochenlang lutschen, wenn Du magst, der Stecker wird höchstens oxidieren und Du einen blöden Geschmack im Mund haben, mehr nicht. Bzgl. der Brandgefahr frage ich mich, weshalb Du die Sicherungen außer Acht läßt. Die verhindern eben genau das, was Du da als Horrorszenario beschreibst...

Mann oh mann...

0
Sloyment 25.08.2015, 23:04
@AlderMoo

Zum Thema „am Stecker lutschen“: Halte dir eine 9-Volt-Batterie eine Minute lang an eine Schleimhaut deiner Wahl und guck dir an, wie sie hinterher aussieht. Dann reden wir weiter.


Zur Brandgefahr: Im Falle des Netzteils wird bei Überschreitung der 1,5 Ampere entweder die Spannung einbrechen oder eine interne Schmelzsicherung wegschmelzen, so dass von dem Netzteil vermutlich tatsächlich keine Brandgefahr bei Kurzschluss ausgeht. Dennoch sind Szenarien denkbar, in denen man mit den 7,5 Watt, die das Ding bei Vollast hat, die Bude abfackelt, z.B. wenn der Stecker so oft hin- und hergebogen wurde, dass die Litze der Zuleitung nur noch eine intakte Faser aufweist. Der Querschnitt, durch den die 1,5 Ampere müssen, wäre in diesem Fall unzulässig dünn

0

Da du diese Zeilen schreibst, gehe ich mal davon aus, dass du die Sache überlebt hast.

5V sind aber niemlas tödlich. Du kennst doch sicherlich eine elektrische Eisenbahn. Da kannst du ja auch auf die Schienen greifen, ohne dass du tot umfällst, weil einfach die Spannung zu gering ist.


Mondmayer 26.08.2015, 12:08

Die Voltzahl ist normal auch eher nicht das bedenklichen an der ganze Sache. Ein Elektroschocker hat locker mal 100.000 Volt und es gibt noch viel stärkere

0
xxfangirlxx 26.08.2015, 15:50

Da das Herzkammerflimmern noch 48  Stunden danach auftreten kann, hatte ich etwas bammel

0
josef050153 26.08.2015, 17:51
@xxfangirlxx

Das stimmt schon, aber bei 5V komt es bei einem Menschen zu keinem Kammerflimmern, höchstens bei einer Ameise.

0

Ab 16 mA wirds gefährlich.

Völlig abwegig !

Was möchtest Du wissen?