Ist der Schutz der Pille noch gewährleistet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Marlenaah

Wenn im Beipackzettel deiner Pille steht dass du eine vergessene Pille innerhalb von 12 Stunden nachnehmen kannst dann hast du dadurch den Schutz nicht verloren.

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Bei einem Fehler in der dritten Woche die Pille weiternehmen und ohne Pause mit dem nächsten Blister beginnen oder sofort 7 Tage (nie länger) Pause einlegen (der Tag der nicht wirksamen Pille muss dann als erster Pausentag gezählt werden) und dann mit dem nächsten Blister beginnen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marlenaah
02.10.2016, 20:58

Das später nehmen gilt doch aber nicht als einnahmefehler oder? 

0
Kommentar von Marlenaah
02.10.2016, 21:05

In dem Beipackzettel steht: wenn die Einnahmezeit EINMALIG um weniger als 12 Stunden überschritten wurde ist der Schutz noch gewährleistet. Die folgenden Pillen dann wieder zur gewohnten Zeit einnehmen. 

Bei mir war das 3 mal der Fall dass ich sie später als sonst genommen habe und sogar nacheinander. 

0

Hallo Marlenaah,

soweit ich das weiß, sollte die Einnahmezeit der Pille möglichst zur gleichen Urzeit erfolgen, man hat dennoch eine Nachholzeit von ca 12h.

Ich würde an deine Stelle erst mal keine Panik bekommen.

Im Zweifelsfall kannst du ja mal deinen Gynäkologen konsultieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marlenaah
02.10.2016, 18:17

Habe ich eine Nachholzeit von 12 Stunden bei jeder meiner später genommen Pille? Ich weiß dass das einmalige später nehmen unproblematisch ist und man diese bis 12 Stunden später nehmend kann aber wie ist das bei 3 Pillen in einer Woche? 

0

Sofern du die Pille immer innerhalb deiner Nachnahmezeit genommen hast ist der Schutz gewährleistet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marlenaah
02.10.2016, 18:25

Alle Pillen habe ich in der 12-stundenzeitfenster genommen. Aber ist der schutz gewährleistet wenn dies dreimal in einer Woche und sogar 2 mal hintereinander der Fall war? 

0
Kommentar von Jeally
02.10.2016, 18:28

Wenn du einen 12 Stunden Nachnahmezeit bei deiner Pille hast, dann gilt diese selbstverständlich für jeden Tag. Du musst in dem Fall nur darauf achten, dass nie mehr als 36 Stunden zwischen 2 Pillen liegen (Pillenpause ausgenommen).

0
Kommentar von Jeally
02.10.2016, 21:04

Richtig. Trotzdem ist es für den Körper besser, wenn man mit der Einnahmezeit nicht durch den Tag wandert und sich für eine Tageszeit entscheidet. Den Schutz beeinflusst es aber nicht.

0

Auf diese Frage gibts leider keine 100% sichere Antwort, einfach weil auch bei absolut korrekter Einnahme der Pille eine ungewollte Schwangerschaft nicht vollständig ausgeschlossen werden kann.

Aber worauf Du raus willst: die spätere Einnahme sollte normalerweise kein Problem darstellen. Es gibt auch Frauen (meine ex z.b.), die die Einnahme ganz vergessen. In dem Fall soll man einfach das ursprüngliche Timing weiter machen. Es ist unwahrscheinlich, dass der Schutz durch die von Dir beschriebene Einnahme so stark abfällt, dass Du jetzt sofort schwanger wirst.

Aber wie eingangs erwähnt: auch die Pille erreicht gemäß Pearl-Index "nur" 0,1 bis 0,9 - die Minipille sogar bis 3. (Einfach mal bei Wikipedia schauen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marlenaah
02.10.2016, 18:23

Vergessen habe ich keine, nur in einer Woche dreimal die Pille später genommen aber in den 12 Stunden noch. Ich frag mich nur ob man das 3 mal machen kann ohne das der Schutz nachlässt. Ob es soch sozusagen addiert wenn man mehrmals die Pille ein paar Stunden später nimmt. 

0

Was möchtest Du wissen?