Ist der Salzgehalt von der Ostsee niedriger als z.B. von der Nordsee oder dem Mittelmeer?

4 Antworten

Die Ostsee besteht aus Brackwasser, also einem Gemisch aus salzigem Meerwasser (welches von der Nordsee kommt) und Süßwasser (aus den Zuflüssen). Dadurch ist der Salzgehalt in der Nordsee fast doppelt so hoch wie in der Ostsee.

Also ist die Ostsee gar kein richtiges Meer?

1
@meineleute

Die Ostsee ist das größte Brackgewässer der Welt - kein Gewässer mit Brackwasser ist größer.

Als Meer würde ich die Ostsee schon irgendwo allein aufgrund ihrer Größe sehen. Nur besteht das Wasser eben nicht eindeutig aus Süßwasser oder Salzwasser (mit der Konzentration an Salz wie es andere Weltmeere haben).

0

ich denke da beide meere fast wie geschlossen sind verdampft dort das wasser nur und behält dadurch das es schlecht abfliesst sein salz. allerdings ist das mittelmeer wärmer und verdampft mehr. so ist es sicher salziger am mittelmeer.

kommt noch hinzu das sicher mehr flüsse ins mittelmeer enden als in die ost oder nordsee

1

ich habe hier gelernt, dass die Ostsee eher aus Brackwasser besteht

0
@meineleute

die ostsee hat sicher strömungen. aber wenn man die karte betrachtet sieht es so aus ja :)

es gibt kleinere seen die auch noch frisch sind. und die haben garkeinen wellengang

0

Mittelmeer weiß ich nicht, aber die Nordsee hat einen wesentlich höheren Salzgehalt als die Ostsee.

Was möchtest Du wissen?