Ist der Rücktritt vom Hausverkäufer nach Notartermin möglich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Von einem bestehenden Kaufvertrag kann man sich nicht ohne Weiteres lösen. Deine Mutter ist also verpflichtet, das Grundstück auf dich zu übertragen. Da hier wohl die vorgeschrieben Form der notariellen Beurkundung eingehalten wurde, ist er auch wirksam zustande gekommen.

Es ist aber komisch das vom Notar nach 4 wochen immer noch nichts bei der Bank eingegangen ist. Oder dauert das wirklich sooooo lange?

0
@madl02

Das kann ich dir leider nicht beantworten. Das kann nur der Notar.

0

Ein Rücktritt nach der Unterzeichnung des Kaufvertrages ist grundsätzlich unter sehr engen Bedingungen möglich (z.B. wenn es zu erwarten ist, dass der Käufer nicht mehr zahlen wird), sofern keine Rücktrtittsvereinbarungen im Kaufvertrag getroffen wurden. Aber auch in diesem Fall müsste nach meinem Dafürhalten Euch der Notar diesbezüglich Bescheid geben.

Natürlich kann man immer "Vertragsbruch begehen" und dem Notar sagen, dass man nicht "liefern" wird (d.h. dass man das Haus nicht verkaufen will). In diesem Fall hätte aber der Käufer sämtliche Schadensersatzansprüche (zumindest Notarkosten) oder könnte die Durchsetzung des KV einklagen. Da es sich hier um die Mutter handelt, ist es aber höchstwahrscheinlich keine Option...

In Eurem Fall würde ich folgendes tun:

  1. Notar anrufen - nachfragen, wann eine beglaubigte Kopie des Kaufvertrages an die Bank verschickt wurde. Hier sollten erste Ergebnisse herauskommen...

  2. Danach die finanzierende Bank noch mal anrufen

Evtl. lief die Bürokratiemaschine nicht so wie geplant und der KV an eine andere Adresse der Bank verschickt wurde, sodass der Sachbearbeiter den KV noch gar nicht gesehen hat.

Ansonsten auch den menschlichen Faktor beachten, d.h. mit der Mutter ggf. noch mal reden und die tiefen Beweggründe erforschen.

Noch einiges dazu:

www.nebenkostenhauskauf.de/ruecktritt-vom-kaufvertrag

Möglich schon, aber nur gegen Entschädigung. Am besten frag beim Notar nach

Was möchtest Du wissen?