Ist der Rauch von Zigaretten schädlich für den PC?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kurz und knapp, Ja. Wenn dein neuer PC jetzt nur kurzzeitig dem Zigarettenrauch ausgesetzt ist, dir jedoch keine Sorgen machen brauchst. Lediglich bei dauerhaften »Räucherung« sich der Qualm negativ auf die Lebensdauer auswirken kann. Man trotzdem nicht den Teufel an die Wand malen sollte. Ich bin selber starker Raucher und bisher noch keinen nennenswerten Ausfall hatte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt immer drauf an, wie stark geraucht wird. Bei einem Haushalt mit einem Kettenraucher ist das etwas anderes, als in einen Haushalt mit einem Gelegenheitsraucher. Deine Sorgen sind eigentlich unbegründet.

Dieser Rauch betrifft auch Stereoanlagen und Fernseher. Bei CD-Spielern setzt sich bei einer starken Rauchexposition gerne die Abtastdiode zu. Und bei ungekapselten Lautstärkereglern kann es auch zu Problem mit Nikotinablagerungen kommen.

Übrigens ein Tipp zur Reinigung. Nikotin ist mit einer alkoholischen Lösung (Iso-Propanol 70%) sehr gut löslich. Das Zeug eignet sich zum Beispiel für Lüfterflügel im PC. Damit kannst Du die Nikotinbeläge sehr gut entfernen.

LA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur auf Dauer, das heißt, wenn der PC längere Zeit bei Deinem Onkel stehen würde. Von dem einen Mal wird da nichts passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Teergehalt im Rauch sorgt daür, das sich der Qualm gemischt mit Hausstaub als etwas klebriger Staubfilm auf die Lüfter, die Lamellen der Kühlkörper und auf sämtliche Bauteile am Mainboard absetzt für die es sicher besser ist, eine gute Kühlung abzubekommen.

Von daher: Ja, es ist auf Dauer schädlich.

Entweder reinigst du alle 4-6 Wochen das Inneleben des PCs, oder schaust, das du grobe Filter vor sämtlichen Lüftungsgittern und reinsaugenden Lüfter am Gehäuse klebst, die den Staub und Rauch etwas filtern.

Ich hole immer bei Kodi die Billig-Filtermatten für Dunstabzugshauben. Die sind reativ grob und lassen noch genügend Luft durch. Es gibt aber auch extra für PCs solche Filtermatten zu kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Auf dauer kann sich dieser Raucherschmierfilm den man in Raucherwohnungen findet auch im inneren des Rechners absetzen und den Rechner so beschädigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Rauche selbst in meinem Wohnzimmer / PC Zimmern seit vielen Jahren. Mein alter Rechner ist jetzt 4 Jahre alt und steht wohlbehalten beim Kumpel der auch raucht - Ohne Probleme. Man sollte jedoch ca. alle 1-2 Jahre mal durchsaugen :-) Ist bei Raucher PCs nur schwieriger, sonst das gleiche Grundsätzlich. Beim sauber machen immer dran denken, Lüfter festhalten! Sonst Lager schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chanfan 30.09.2016, 11:30

dann fahr mal mit einem Lappen und ein bisschen Reinigungsmittel innerhalb des Gehäuses über die Flächen. Du wirst sehen, das es nicht nur loser Staub ist, sondern eine schmierige, klebrige Masse  zurück bleibt. Das ist das Nikotion und anderer Mist.

Und diese Schicht setzt sich überall nieder, die du durch einfaches absaugen nicht mehr weg bekommst. Deswegen leidet der Wärme / Kühlaustausch und das Material zerbröselt schneller.

Was mit einem Laser von einem Laufwerk passiert kannst du dir ja dann vorstellen.

Rauchen ist also nicht wirklich gut für Elektronik im allgemeinen. Das kann ich selber sehr schön beobachten, seit ich meine Raucherei aus der Wohnung verbannt habe. :)

0
Mofarocker33 30.09.2016, 11:38
@chanfan

Aktueller Rechner 1,5 Jahre alt und läuft und wie beschrieben das Vorgänger Modell ebenso ohne Probleme.

0

Nein. Auf dauer ist natürlich jeder Fremdstoff schädlich da er sich auf den Teilen ablagern kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz und knapp: JA. Jedoch nicht nur für den PC ist es auf Dauer schädlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?