Ist der Putsch, der momentan in der Türkei läuft, nur gespielt, damit Erdoğan als Opfer darsteht und jeder ihn bemitleidet. Eure Meinung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Richtig! Mit Sicherheit war der "Putsch" bloß simuliert.

Innerhalb von Stunden und Tagen hat Siltan Erdogan Zehntausende von Beamten, Militärs, Politikern, Lehrern, Journalisten, einfachen Bürgern, Oppositionellen einsperren oder aussperren lassen. Das ging selbstverständlich nur auf Grund von sehr umfangreichen "Schwarzen Listen", die der effektive türk. Geheimdienst vorher zusammengestellt hatte.

Das türkische Heer umfaßt 500.000 Mann, Tausende der modernsten Panzer und Flugzeuge. "Geputscht" haben bloß einige kaum bewaffnete tausend Soldaten. Oft hatten die "putschenden" Einheiten keine Ahnung davon, daß sie einen Putsch ausführen sollten. Sie wurden "entwaffnet", wie Hunde halbnackt in Pferche getrieben, geschlagen, gefoltert, gelyncht.

Und der großmächtige Sultan ist das arme Opfer. Und verkündet den Ausnahmezustand. WENN es in der Türkei jemals eine Demokratie gegeben hat, JETZT ist sie zu Ende!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von der2000erTyp
10.03.2017, 23:35

Woher weißt du die Wahrheit?

0

Das türkische Volk ist schon so beeinflusst, dass es nicht merkt, dass es einen Diktator unterstützt. Der Militärputsch ist die letzte Hoffnung für die Türkei, damit sie wieder zur Demokratie kommt.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cyberman307
16.07.2016, 01:20

Zurzeit sieht es aber aus, als würden die Putschisten verlieren.

0
Kommentar von MeartyrerGottes
16.07.2016, 01:24

Dies wird aber den türkischen Bewohnern den Kopf öffnen und dann beginnt der Kampf. Der Tourismus stürzt ein und die Türkei geht Wirtschaftlich unter. Danach kommt die Revolution, gegen den Diktator!

1

Was möchtest Du wissen?