Ist der Prozessor sehr gut oder?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Prozessor ist auf jeden Fall gut geeignet aber bei Musikproduktion wirst Du vor allem auch viel Speicher und eine schnelle Platte (im Idealfall SSD) benötigen. Der Prozessor alleine kann nicht viel ausrichten wenn der Rest nicht passt. Wichtig ist auch, bei den Plugins die korrekten Puffergrössen einzustellen um Knackgeräusche zu vermeiden. lG - DD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Denno2015
10.12.2015, 11:05

Sehr gute Antwort!

0

Der Mensch kann ganz grob Frequenzen von 16 Hz bis 20k Hz hören. Um Töne von 20k Hz verlustfrei in digitale Signale (nur die kann ein Prozessor verarbeiten ) zu wandeln, muss das analoge-Ton-Signal mit 40kHz abgetastet werden ( Shannon-Abtasttheorem). Die Angabe 2,6GHz kann man zwar nicht direkt mit den notwendigen 40kHz vergleichen, es zeigt aber doch, dass das Verhältnis 2 600 000 000 zu 40 000 sehr sehr groß ist.

Mit der CPU hat die Qualität der damit aufgenommenen Musik nichts zu tun. Dafür reicht dann auch eine mit 1Mz Taktfrequenz.

Wichtiger ist das benutzte Mikrofon, der Verstärker und der AD-Wandler.
Die CPU selbst kann nicht analog in digital wandeln.
Ähnlich ist es mit dem Rauschen. Auch das hat mit der CPU nichts zu tun.
Rauschen entsteht durch Unregelmäßigkeiten in elektronischen Bauelementen auf der analogen Seite (Micro, Verstärker, AD-Wandler) . Wenn da nicht rauscharme Bauelemente verwendet werden, dann rauscht es.
Leichte Verbesserungen kann man durch Filter ( elektronisch oder durch Software) erreichen. Dabei werden aber im betreffenden Frequenzbereich auch die Frequenzen unterdrückt, die man eigentlich hören will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von drdrakken
12.12.2015, 13:42

Hallo! Es geht hier um Musikproduktion mittels speziell dafür ausgelegter Klangerzeugungssoftware. Diese Antwort geht an der eigentlichen Frage völlig vorbei da sie sich auf das Abspielen Digital gespeicherter Musik mittels Rechner bezieht.. lG - DD

0

Für ne Mobile CPU ist das schon einer der schnelleren Sorte. ich denke, damit wirst du keine Pronleme bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Prozessor ist sehr stark. Wegen des Lautstärkepegels, es kommt darauf an, welchen Kühler du verwendest. Nimm einen von be quiet! oder zalman. Die verfügen grundsätzlich über eine hohe Wärmeabfuhr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LK2904
10.12.2015, 11:05

Es geht hier um ein Notebook.

0

also wenn du die Soundqualität gut haben willst dann solltest du eher über ein interface nachdenken und net an ein Prozessor


und ich glaube das es schwierig wird wenn du viele effekte und alles reinladest

hab ein i7 4790k und es laggt auch manchmal wenn ich viel drinnen hab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das nicht ein Notebookprozessor?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katze19
10.12.2015, 11:03

Ja 

0

Was möchtest Du wissen?