Ist der Pc gut und passen die teile zueinander?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da du gefragt hattest hier also mal eine ausführliche Antwort der Reihe nach:

6600K oder 6700K musst du wissen. Der i7 ist natürlich bei Multithread-Anwendungen schneller, aber wenn du hauptsächlich spielst und arbeitest lohnt das nicht, zumal er ja auch deutlich teurer ist. 
Da ist das Geld besser in einige andere Komponenten investiert. 

Asus Z170-A – ich persönlich mag Asus Boards nicht besonders, aber das ist eine Glaubensfrage.
Das Z170-A ist gut ausgestattet, allerdings wären mir das zu wenig USB Anschlüsse. 
Ich persönlich würde ein ASRock Z170 Extreme4 oder ein vergleichbares MSI nehmen, Gigabyte ist aber auch immer eine Option wenn man kein Sichtfenster hat :)
Achte auf einen x4 M.2 Slot, zwei mit mind. 8 PCIe Lanes angebundene x16 Slots (SLI/Crossfire möglich) und genug USB, 7 oder 8 wären wünschenswert, für 130-150€ hast du da eine gute Auswahl. 

Die 1060 ist grundsätzlich eine gute Wahl, aber was du oben über die RX480 schreibst ist falsch.
Ich würde eher eine Super JetStream nehmen, selektierte Chips und besserer Kühler, aber die Asus ist ok. 

RAM – wenn dann richtig, und zwar mit G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB DDR4-3200 CL16. Kostet nen 10er mehr, ist aber 25% schneller, wenn du die CPU übertaktest bringt dir das was. 
Du musst mal die Kompatibilitätsliste des von dir ausgewählten Mainboards betrachten, da sollte der RAM gelistet sein. 
Sonst kannst du auch günstigere Kits nehmen, wobei du bei den aktuellen Preisen da auch nicht wirklich nennenswert sparst. 

Gehäuse – na was dir eben gefällt.
Das NZXT ist nicht schlecht, bedenke nur, dass dort kein 5,25“ Einschub ist.
Wenn du kein optisches Laufwerk willst oder brauchst (zur Not über USB) ist das ja egal.

HDD – die WD Black ist unnötig und laut.
Eine WD Purple 2TB ist eine gute Wahl, kauf gleich mehr als du meinst zu brauchen. Die halten lange, da sammelt sich schon Kram an. 

SSD – die 850 EVO ist gut, habe mir auch grade 1TB davon gekauft. 250GB reichen erst mal aus, wenn du später mehr willst werden vergleichbare Platten günstiger sein. 

Netzteil – ich will jetzt hier nicht ins Detail gehen, aber mach das nicht. 
Kauf ein bequiet! E10 500W oder ein EVGA G2/G3 550W, wobei die momentan etwas teuer sind.
Ich würde das E10 nehmen, leise, zuverlässig und sicher. 

CPU-Kühler – der Pure Rock Slim lohnt nicht, ganz oder gar nicht. Wenn OC für die Zukunft geplant oder auch nur eine Option ist, muss da schon ein richtiger Kühler rein.
Ich habe einen Noctua NH-U14S (2600k @4,4GHz bei 70°C), aber ein Thermalright True Spirit 140 Direct bietet für 35€ eine gute Leistung und passt gerade so in das Source 340.

Ein zusätzlicher Lüfter genügt, die Pure Wings 2 sind gut.


Alle Teile kannst du bei geizhals.de suchen und eine Liste erstellen, dir die besten Preise bei den Händlern raussuchten etc. - einfach der beste Preisvergleich, da geht so ziemlich alles. 



Ich werde mir den i5 6600k holen oder den i5 7600k (Werde natürlich die Preise Beobachten)

Ich hörte das ASRock schlechte Produkte liefern sollten. Lohnt es sich die gleichen Komponente zu holen z.b ASUS mainboard und graka...? Wegen des besseren zussammenarbeit.

''Achte auf einen x4 M.2 Slot, zwei mit mind. 8 PCIe Lanes angebundene x16 Slots (SLI/Crossfire möglich) ''- Warum?

Laut den Foren hat Asus-Mainboard's Probleme die RAM vom G.Skill zu erkennen bzw. die Mhz automatisch zu stellen obwohl XMP 2.0 Vorhanden ist.

Bei dem NZXT Gehäuse kann ich mit geöffneten Schreibe den Optischen Laufwerk nutzen (ist nur einmalig für Windows oder Treiber zu Installieren).

Ist nicht die WD Purple für System Cameras geeignet? Und 1 Terrabyte reicht mir vollkommen. Ich nutze mein pc mit 600gb+System drauf und ist mir nie voll geworden (Hab meist immer Ordnung)

Ist der Dark Power Pro 11 550 watt gut? Denn ich hab angst das 500 an der grenze ist und höre auch in Foren das auf dem Netztteil irgendwelche Sicherheits dings da übertrieben gestellt wurde und von Pc abstützen Fördern sollte.

CPU-Kühler sollten 4 Jahre gut kühlen. Ich übertakte wenn ich es brauche und wenn die Garantie weg ist.

Ich bedanke mich auch herzlich das du mir antwortest und erklärst. Ich hoffe du hilfst mir weiter. Möchte Arma 3 auf Ultra spielen können mit einem Budge von 1,2k oder auch drunter. (Möchte auch in den nächsten 4 Jahren nichts aufrüsten müssen. Ausgenommen Graka oder ganz vllt. die CPU)

Mfg

Freepotato

0
@FreePotato

6600K oder 7600K – der i7 7700K ist
2-5% schneller als der 6700K – das kannst du völlig vergessen,
wird sich preislich nicht lohnen, vor allem die Mainbaords sind nach
Release immer deutlich teurer.

ASRocks schlechter Ruf ist ziemlich alt und die Gründe dafür längst Vergangenheit.  

Asus Mainboards haben einfach immer
ihre Problemchen. Grausige UEFI-Oberfläche, wenige Anschlüsse,
immer etwas teurer als die Konkurrenz, und dann ist da natürlich
noch der schlechte Kundenservice, wobei sich dessen so einige
Hersteller rühmen können.

Ebenso Asus Grafikkarten, meine 280X
lief nie richtig gut, dann ist da die nutzlose Bloatware welche nicht
richtig funktioniert … das alles geht mir halt mittlerweile schon
auf den Geist.

Das heißt nicht dass jedes Produkt
schlecht sein muss, aber das sind halt so Dinge auf die man achten sollte, um nachher nicht der Blöde zu sein.

Einen mit 4 PCIe Lanes angebundenen M.2 Slot willst du für M.2 PCIe SSDs, noch zu teuer (z.B. Samsung 960 Pro), aber das kommt.

Vier PCIe 3 Lanes an dem einen der x16 Slots genügen auch für Multi-GPU, aber mach es halt gleich richtig.
Gerade mit DX12 könnte da noch was kommen, ich weiß das nicht. 

Ja, die WD Purple ist für den Dauerbetrieb z.B. in Überwachungssystemen ausgelegt, aber sie ist sehr leise, zuverlässig und relativ schnell.

2TB deshalb, weil sie 25€ mehr kostet als 1TB. Klar, wenn du dne Platz nicht brauchst hast du zu viel ausgegeben – aber wenn du ihn mal brauchen solltest und nicht hast ist das ärgerlich und noch viel teuer. 
Deine Sache, ich würde da nicht sparen wenn ich nicht muss.  

Das DPP 11 ist viel zu teuer.  
Das E10 ist eine gute Wahl, dein System braucht mit 6600K und GTX 1060 keine 200W, ein E10 400W würde locker reichen, aber ich wollte dich nicht verschrecken.  

Ich habe eine 390X @1080/1500MHz (ca.300W) und einen 
2600K @4,4GHz (ca. 110W) an einem E9 480W –
was auf vernünftigen Netzteilen steht ist die dauernde maximale Ausgangsleistung.

Der GDDR5 RAM meiner 390X braucht an dem 512 bit Interface so viel Strom wie deine ganze 1060, der 2600K bei 4,4GHz drei Mal so viel wie der 6600K.

Mach dir wegen OC keine Gedanken, ich hatte meinen 1090T den ich vorher hatte bei 4,7GHz, das Ding ist jetzt 7 Jahre alt und rennt noch immer wie am ersten Tag (auch wenn das mittlerweile doch eher wenig beeindruckend ist).

Solange du die Spannung nicht zu sehr erhöhst (Richtwerte des Herstellers beachten) hast du kein Problem.
Alles was passieren kann ist, dass die CPU abschaltet. Aber natürlich willst du sie nicht ewig bei 95°C (die Temp Targets der neuen Intel sind ohnehin viel niedriger) kochen, deshalb ein vernünftiger
Kühler.

Die GraKa wirst du wohl ab und zu aufrüsten müssen, in der Mittelklasse bist du da aber immer gut bedient.  

1
@3125b

Also die WD Purple kann man auch für Gaming bereich nutzen?

Soweit ich es verstanden hab, muss ich wiedermal neu Planen "o_o

Naja, ich warte wie die preise sinken und werde vllt. die graka auf die gtx 1070 upgraden.

Wenn du mir ein gefallen tun könntest und zeit hättest, kannst du mir einen Pc zusammen Konfigurieren? Sollten unter 1,2k sein (Falls möglich). Ich würde gerne einen i5 6600k und falls preislich geht einen gtx 1070 für die zukunft um SLI nutzen zu können.

Möchte arma 3 in Ultra spielen können und in 4-5 Jahren so wenig wie möglich Upgraden müssen.

Danke!

Mfg,

FreePotato

0

Du solltst dringend deine Informationsquellen überdenken, was Computertechnik angeht. Deine Einschätzung zu Grafikkarten entspricht einfach nicht der Realität.

Aber es ist ja dein Geld, und schlecht ist die 1060 auch nicht.

Ich kenne mich ja auch kaum aus in der Computer Technik. Ich lerne was ich Lese/sehe. :T

0

Was möchtest Du wissen?