Ist der Pc für neue Spiele geeignet?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kurz und knapp: Für den heutigen Stand völlig ausreichend! Damit kannst du alles auf Ultra spielen(95% der Spiele). Wie es in 1-2 Jahren ausaieht kann dir keiner sagen ,aber das Teil reicht für heute dicke dicke aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrXYlp
16.11.2016, 02:45

Vielen lieben Dank :)

0

welche Auflösung wird denn verwendet?sonst kann man die Frage unzureichend beantworten.

wenn noch Budget über wäre,gleich die 8GB Version der 470 und die SSD wenigstens eine Stufe höher...eine 256GB Variante wenigstens.Evtl. gleich 16GB Ram zwecks Zukunftssicherheit.Bei der HDD findich 1TB etwas knapp irgendwie,aber das hängt von dir ab.

Wären so meine Ergänzungen dazu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hier alle sehr rumtönen das er nichts von der hardware versteht und alle sagen der pc reicht ich persönlich würde sagen zum zocken ja aber zum streamen nein streamen ist sehr prozessorlastig mit einem i7 6700k wärst du für nächster zeit auf der sicheren seite dazu sollte aber die restliche hardware etwas angepasst werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KolnFC
16.11.2016, 05:39

Das Recording läuft bei Nvidia über Shadowplay/ GeForce Experience, bei AMD über DVR/ Drittanbietersoftware (weiß nicht OBS den Encoder unterstüzt). Mit dieser Methode wird das Bild direkt aus dem Videospeicher gezogen. Das kostet so gut wie gar keine Leistung.

Das Streamen selber ist eine Frage des Uploads, somit der Netzwerkkarte (die schafft so ein paar MB schon) und dem ISP. Overhead für die CPU beim Upload geht gegen null.

Bleibt noch der Browser, ist jetzt auch nicht wirklich ein Ressourcenfresser...

Also ich würde nur fürs Streamen zu Nvidia Hardware tendieren (ich persönlich nicht wirklich weil XLR Mikrofon/ USB audio DAC klappt nicht so gut mit Shadowplay), wg. Shadowplay, ist bequem, kann man direkt mit twitch verlinken, Kamera u.ä. einstellen aber beim besten Willen: Man braucht keine 8 Threads dafür...

0
Kommentar von norgur
16.11.2016, 12:35

1080p Streams in CPU intensiven Spielen kann mein Xeon e3 1230 ohne an seine Grenzen zu kommen. Du überschätzt die Prozessorlast da ein wenig. Und wenn Shadowplay o.ä. genutzt wird ist die Bildqualität zwar nicht die Allerheiligen, dafür ist der FPS Verlust ziemlich genau null

0

Alles ok nur bei der grafikkarte würde ich die 1060 nehmen.sie ist leiser,stromsparender und dazu noch besser in den jetzigen spieletieteln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Streamer der nic von Hardware versteht ist ungefähr so wie ein Klempner der nicht weiß was ne Rohrzange ist :P

B2T: der reicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrXYlp
16.11.2016, 02:42

Ich habe mich ehrlich gesagt nie mit Hardware und co beschäftigt. Ich muss mich da mal in Ruhe einarbeiten! 

Danke für die Antwort 

0
Kommentar von wellicreep
16.11.2016, 08:15

eher der nicht weiß wie ein Rohr hergestellt wird. er muss es ja auch nicht wissen

0

RAM sollte erhöht werden aber sonst gang gut ja 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?